Schach und Matt

Erschienen: Januar 1975

Bibliographische Angaben

  • Paris: Fayard, 1974, Titel: 'René la Canne', Seiten: 435, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Goverts, 1975, Seiten: 374, Übersetzt: Widulind Clerc-Erle
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1977, Seiten: 331, Übersetzt: Widulind Clerc-Erle
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1989, Seiten: 331, Übersetzt: Widulind Clerc-Erle
Wertung wird geladen

Ein neuer Fall für Inspektor Borniche: Kein brutaler Gangster, der vor nichts zurückschreckt, ist diesmal sein Gegner, sondern ein "sympathischer" Verbrecher, der ihn mit seiner durchtriebenen Intelligenz und Gewissenlosigkeit vor schier unlösbare Probleme stellt. Die Erzählung seines neuen Falles sieht Borniche wie ein Schachspiel: Einundfünfzig Züge...

Schach und Matt

Schach und Matt

Deine Meinung zu »Schach und Matt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren