Wellenbrecher

Erschienen: Januar 2018

Bibliographische Angaben

  • München: Piper, 2018, Seiten: 480, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
1 x 21°-30°
1 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:49.75
V:4
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":1,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":1,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":1,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Mamma Carlotta freut sich, als ihre Enkelin Carolin eine Ausbildung als Hotelkauffrau beginnt. Das neue Hotel in Wenningstedt, »Frangiflutti«, ist aber auch eine besonders feine Adresse. Als ein Kellner des Hotelrestaurants spurlos verschwindet, übernimmt Kriminalhauptkommissar Erik Wolf den Fall. Dabei stößt er auf eine unglaubliche Geschichte. Seine Schwiegermutter entdeckt derweil eine Spur, die nach Italien führt. Dabei geht es um Wein, einen großen Betrug, eine Million, und um die Staatsanwältin.

Wellenbrecher

Wellenbrecher

Deine Meinung zu »Wellenbrecher«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
04.09.2019 21:11:54
Chris

Eigentlich mag ich die Reihe um Mamma Carlotta ganz gerne. Ich höre sie auf dem Weg zur Arbeit. Der Vorteil ist, dass sie so schlicht sind, dass man gut wieder rein kommt, wenn man mal mit dem Hören aussetzt. Was aber diesmal geboten wird ist unterste Krimikost, auch wenn ich die mediterrane Küche mag. Derart langatmig und ausschweifend und über weite Strecke ndes Buchs über völlig Belangloses zu berichten, ist auch eine Kunst. Krimi und Spannung geht anders. Der Plot kommt nicht in Fahrt und gerade wenn man meint, jetzt tut sich was, fängt Mamma Carlotta mit pseudophilosophischen Betrachtungen über die Familie, Italien, der Nachbarin und das Leben im Allgemeinen an. Echt öde! Leider kann ich die Lektüre nicht empfehlen.

31.08.2018 15:56:19
Volker

Das ist nicht fair! jetzt müssen wir noch ein Jahr auf Tilla warten!!! :-)
Man hat es ja schon seit eingen Jahren vermutet . aber jetzt hat sie sich geoutet.
Ich liebe diese Stories um Carlotta, auch wenn sie manchmal etwas ins Skurile abrutschen. Viele Autoren versuchen sich an Regional-Krimis aber nur wenige sind außergewöhnlich; Gisa Pauly gehört dazu.

21.06.2018 08:57:40
Heiner Hetz

Ich lese die Romane von Frau Pauly seit langem. Die Art ihres Schreiben ist locker und einfühlsam. Besonders die Serie um "Mama Carlotta" gefällt mir, da ich auch die Örtlichkeiten sehr gut kenne.
Ich habe acht Jahre in Schleswig-Holstein gelebt und dort auch viele Örtlichkeiten besucht. Unter anderen auch die Insel Sylt, welche aber im Sommer von Touristen völlig überlaufen ist. Außerhalb der Saison lohnt sich ein Besuch.