Blutige Fesseln

Erschienen: Januar 2016

Bibliographische Angaben

  • Köln: HarperCollins by Lübbe Audio, 2016, Übersetzt: Nina Petri

Couch-Wertung:

68°
Wertung wird geladen
Almut Oetjen
Will, Sara und Angie im tödlichen Dreieck

Buch-Rezension von Almut Oetjen Jun 2016

Die Aussage, ein Autor sei nicht etwas für jeden, ist einerseits trivial, trifft andererseits aber wohl auf Karin Slaughter zu wie auf kaum jemanden im Genre des Kriminalromans. Bekannter Maßen hatte ja sogar Ian Rankin seine Probleme mit Slaughters "Zeigefreude", bezogen auf explizite Gewaltdarstellungen, die natürlich immer auch Fans von Slaughter zufriedenstellen und zugleich selbstzweckhaft sind.

Und so werden einige sagen: "Schon wieder ein neuer Atlanta-Krimi von Slaughter..." und andere: "Endlich!". Den Vertretern der ersten Gruppe sei gesagt, dass der neue Slaughter in erster Linie ein neuer Slaughter ist, von ihnen also nur gelesen werden sollte, wenn sie einmal mehr eine Injektion benötigen, die ihre Abwehrkräfte befördert. Für die Vertreter der zweiten Gruppe hingegen folgt die Aussage-Variante, dass der neue Slaughter eben wieder ein neuer Slaughter ist, weshalb sie sich freuen dürfen über Gewalt, Blut und verstörende Inhalte.

Aber Frau Slaughter hat auch ihre unblutigen Seiten. Der Roman beginnt mit einem herzerweichenden Prolog, in dem eine Mutter ihre Tochter das erste und einzige Mal im Leben in den Armen hält. Zum einzigen Mal, weil sie ihr beim Sterben zusieht. Die Tochter hat ein Messer in der Brust. Die Mutter ist ebenfalls in Gefahr, ein Mann mit Waffe nähert sich ihr.

Und es geht gleich weiter im Weichspülgang. Will Trent sucht mit seiner Hündin Betty eine Tierarztpraxis auf. Nachdem er erfahren hat, was ungepflegte Zähne bei einem Hund so alles anrichten können, zieht er es vor, eine professionelle Zahnreinigung bei Betty vornehmen zu lassen. Slaughter rückt diese Szene in einen Kontext, der sie zum sozialkritischen Kommentar werden lässt, weil ja bekanntlich ein erheblicher Teil der US-Amerikaner nicht das Geld für zahnärztliche Untersuchungen hat, mithin auch nicht für professionelle Zahnpflege. Nervös gibt Will Betty in die Hände der Tierarzthelferin, als ihn auch schon seine Partnerin Faith Mitchell von draußen ruft.

Der nächste Mordfall wartet. Opfer ist der pensionierte Polizist Dale Harding, ein Freund von Faiths Mutter. Die Baustelle, auf der die Leiche gefunden wird, gehört dem Basketball-Superstar Marcus Rippy, der über wichtige politische Beziehungen verfügt und Zugriff auf die teuersten und besten Anwälte hat, weshalb er mit vielem davonkommt, darunter auch Vergewaltigung. Will versucht seit einem halben Jahr, Rippy wegen einer brutalen Vergewaltigung festzunageln. Das Blut am Tatort stammt jedoch nicht vom Toten, blutige Fußspuren einer Frau führen von diesem weg. Deshalb muss jemand sich irgendwo kurz vor der Blutleere und damit dem Tod befinden. Sara Linton, die seit achtzehn Monaten mit Will zusammen ist und mittlerweile für das GBI, Georgia Bureau of Investigation, als Pathologin arbeitet, schätzt, dass die Frau nur noch wenige Stunden zu leben hat.

Noch persönlicher für Will wird dieser Fall, weil er eine Verbindung zu seiner gestörten Ex Angie Polaski aufweist. Blutige Fesseln beschäftigt sich unter anderem mit Angie und vermittelt uns Lesern, wie sie wurde, wer sie ist - dieses bedauernswerte Produkt des bösen Paares Vernachlässigung und Missbrauch.

Blutige Fesseln ist nach Bittere Wunden der zweite Roman Karin Slaughters, in dem die Atlanta-Serie mit Will Trent und die Grant County-Serie mit Sara Linton vereinigt sind. Die Geschichte ist ordentlich gestrickt, die Charaktere sind lebensnah und wirken nicht imaginiert. Sara bekommt Will richtig gut. In der Zeit vor Sara war er auf Angie fixiert, die er desto mehr liebte, je mehr sie ihn psychisch quälte und destabilisierte. Das ist nun vorbei, aber natürlich ist die Beziehung zu Sara nicht unproblematisch, da Will und Angie noch nicht geschieden sind. Den ersten Teil des Romans bestimmen die Untersuchungen von Will und Sara, den zweiten Teil die Verstrickung Angies.

Slaughter ist eine gute Krimi-Köchin. Sie weiß genau, wann sie dem Gericht welche Bestandteile und Gewürze hinzufügen muss, damit es für die Liebhaber der Cuisine Karin schmackhaft bleibt. Aus dem Korruptionssumpf zieht sie ausreichend Dreck, um dem Gericht einen erdigen Grundgeschmack zu verleihen.

Wie für Slaughter üblich, werden die Biographien ihrer Hauptfiguren aufgefüllt, soweit es um die Vergangenheit geht, und darüber hinaus fortgeschrieben. Dies ist für die Leser umso interessanter, als Will Trent ein komplexer Charakter ist.

Karin Slaughter hat ihren Ermittler Will Trent im Lauf der Zeit mit einer Reihe interessanter Frauenfiguren umgeben, die in diesem Roman alle mitwirken. Seine neue Liebe Sara Linton, seine Ex Angie Polaski, seine Partnerin Faith und Deputy Director Amanda Wagner, die noch immer Chefin des GBI ist. Nachdem Will eine angenehme Zeit mit Sara hatte, dauert es nicht lange, bis Angie wieder in sein Leben tritt. Angie steht auch im Zentrum des schweren Gepäcks, das Slaughter um Will gruppiert. Und einmal mehr muss Will hinter seiner Ex, von der er scheinbar nie loskommt, weil er dazu ebenso wenig in der Lage ist wie sie, aufräumen.

Slaughter zieht die Leser nicht nur in menschliche Abgründe hinein, sondern auch in die Köpfe ihrer Figuren. Auf diese Weise erfahren wir viel über Angie und ihre Vergangenheit. Mit zum Besten an Slaughters Krimis gehört, dass sie die Dynamik von Paarbeziehungen völlig unsentimental entwickelt.

Blutige Fesseln

Blutige Fesseln

Deine Meinung zu »Blutige Fesseln«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren