Inselwächter

Erschienen: Januar 2011

Bibliographische Angaben

  • Augsburg: Ed. Hochfeld, 2011, Seiten: 302, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:92.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Sonnenaufgang über dem Bodensee. Weit vor Lindau treibt eine verlassene Segeljacht. Im Yachthafen wird die Leiche einer Frau gefunden. Es handelt sich um die Psychotherapeutin Dr. Agnes Mahler, die zusammen mit drei Kollegen einige Tage am Bodensee verbracht hat. Es gibt einen Zeugen, der über das Geschehen etwas sagen könnte – ein pensionierter Lehrer.

Inselwächter

Inselwächter

Deine Meinung zu »Inselwächter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
18.10.2020 17:31:43
Michael Gerhards

Der Autor vermag es wieder, die spezifische Atmosphäre der „Insel“ Lindau am Bodensee einzufangen, ohne nur ein „Regionalkrimi“ zu sein. Er hat sich die Berufsgruppe der Psychotherapeuten vorgenommen, wobei allerdings die Akteure nicht klassisch einzelne Patienten heilen wollen, sondern sich in einer Firma (Kanzlei) zusammengefunden haben, um als Berater großer Firmen in Sachen Menschenführung für entsprechende Honorare tätig zu werden. Eine Therapeutin wird mit einem Messer im Rücken morgens auf der Lindauer Promenade aufgefunden. Die Kollegen geraten in Verdacht, haben aber erst einmal „wasserdichte“ Alibis und kaum erkennbare Mordmotive. Bis zur Hälfte des Romans tappt der Leser wie auch das Polizeiteam im Dunkeln. Entscheidende Impulse kommen von einem pensionierten Lehrer, der allerdings in die Leidensgeschichte eines der Kommissare verstrickt ist und die Aufklärung hinauszögert,
Der Roman ist schlüssig, die Auflösungen der Rätsel überraschen, fallen aber nicht zufällig vom Himmel, sondern sind Ergebnis sorgfältiger Polizeiarbeit.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren