Grabesstille

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1999, Titel: 'Bones', Seiten: 378, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2000, Seiten: 512, Übersetzt: Ariane Böckler
  • München: Goldmann, 2003, Seiten: 510

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:85.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":1,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":1,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Niemand weiß, wo die Leiche Julia Sayres versteckt ist - bis auf Nick Parrish, ihr Mörder. Als er eine Sondereinheit der Polizei in die Sierra Nevada zu dem angeblichen Versteck führen soll, gelingt ihm die Flucht. Und Irene Kelly, die den Trupp als Reporterin begleitete, begreift auf einmal, dass Parrish sie als nächstes Opfer auserkoren hat ...

"Jan Burkes Gespür für Spannung war immer schon Extraklasse."Washington Times

Grabesstille

Grabesstille

Deine Meinung zu »Grabesstille«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
22.09.2020 20:23:31
Plusundminus

Ein schöner Plot. Ein schon gefasster Serienmöder führt die Ermittler zu seinen vergrabenen Toten und kommt dabei durch einen Trick frei. Dann entwickelt sich ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel. Die Romanheldin, eine Journalistin, ist von Anbeginn dabei und muss bis zum Happy-End viel durchmachen. Gute Freunde helfen ihr dabei. Das Ganze ist spannend aufbereitet und lässt sich gut lesen. Einige Längen durch die ausführlichen Beschreibungen der freundschaftlichen Beziehungen lassen sich verschmerzen.

06.05.2010 02:25:51
Lisa

Ich konnte Grabesstille nicht mehr aus der Hand legen, so sehr hat mir dieses Buch gefallen und mich gefesselt und prima unterhalten.
Ich bin richtig eingetaucht in die Geschichte alles war so intensiv, für mich ein richtig tolles Lese-erlebnis.
Es gehört definitiv zu meinen Lieblingsbüchern.
Es ist flüssig geschrieben und mit tollen Charakteren.
Spannend, fesselnd, einfach richtig gut.

11.05.2009 01:53:32
Marco Espert

Das ist ein Meilensteil der Kriminallitaratur das buch hat mich gefesselt und ich konnte es nicht mehr aus meine Hand legen ohne das Ende erfahren zu haben, dieses Buch ist wirklich super Jan Burke hat eine Art zu schreiben das Hervorragend ist man kann sie vergleichen mit Jeffery Deaver oder anderen größen, mir auf jeden Fall würde diese Buch sofort weiter Empfehlen was ich auch schon sehr oft gemacht habe!

01.11.2008 11:16:32
antoenchen123

Ich habe die ganzen 511 Seiten in fast einem Rutsch durchgelesen, bis auf die letzen 40 da hat mich dann die Müdigkeit übermannt. Das Buch hat von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich finde nichts übertrieben was sich hier abgespielt hat. Ich war fast traurig, als ich das Buch fertiggelesen hatte. Das war das erste Buch von diesem Autor und bestimmt nicht das letzte.

09.03.2006 18:23:50
Anna

Grabesstille von Jan Burke war das erste seiner bücher,das ich gelesen habe und ich fand es klasse. und mache für den Englischunterricht gerade einen Vortrag darüber. dieses Buch ist einfach empfelenswert!!!!

14.06.2005 15:32:23
Ramona

Das war der erste Band den ich von Jan Burke gelesen habe, aber einer der besten von denen,die ich je gelesen habe! Es wird nicht der einzige Band von ihr bleiben! Ich bin noch immer überwältigt von der Spannung!

27.05.2004 02:03:05
Tina-Marie

Das beste der Kelly-Reihe!!!!!
Was für eine Steigerung über die einzelnen Bände bis hierher zu diesem Buch!!!!!

Wenn das so weitergeht, dann adios Fingernägel.....(und Fussnägel?).....

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren