Tödliches Abseits

  • Grafit
  • Erschienen: Januar 2000
  • Dortmund: Grafit, 2000, Seiten: 240, Originalsprache
  • Daun: TechniSat Digital, Radioropa Hörbuch, 2007, Seiten: 7, Übersetzt: Georg Jungermann
Wertung wird geladen

Das Revierderby Schalke gegen Dortmund ist mal wieder vorbei. Auf dem Nachhauseweg stürmen Hooligans den Zug und zurück bleibt ein Toter - erstochen mit einem Messer. Für Hauptkommissar Rüdiger Brischinsky und seinen Mitarbeiter Heiner Baumann scheint die Sache zunächst klar, denn dem Toten gegenüber saß Michael Droppe, zwar volltrunken, aber besudelt mit dem Blut des Opfers, und vor allem finden sich seine Fingerabdrücke auf der Tatwaffe. Doch dann wird eine zweite Leiche gefunden. Diesmal hat es einen Bayernfan erwischt, der seit dem Spiel Schalke gegen München vermisst wurde. Und ein weiteres Mal trifft es einen Fußballfreund: Ein Anhänger des HSV tritt nach dem Spiel in Gelsenkirchen statt der Heimreise seine letzte Reise an.

Eine SoKo »Fußball« wird ins Leben gerufen und Brischinsky gerät ins Grübeln: Ist hier ein fanatischer Schalke-Fan zugange, der »seinem« Verein Opfer bringt - in Form von toten gegnerischen Fans? Andererseits lässt sich jede Leiche auch anders erklären.

Michael Droppe bleibt auf jeden Fall in Haft, denn immerhin sind da ja noch die Fingerabdrücke ... Und er bekommt einen Pflichtverteidiger zur Seite gestellt: Rainer Esch, der sich soeben als Anwalt niedergelassen hat. Klar, dass Rainer, der ja schon Erfahrung mit Mord und Totschlag hat, sein Möglichstes tut, um seinem Mandanten zu helfen. Aber selbst Rainers Freund Cengiz Kaya hat Zweifel, dass der Junganwalt seiner Aufgabe gewachsen ist, und lässt Rainers Mandanten sein herzlichstes Beileid ausrichten. Währenddessen perfektioniert der einzig wahre Fan seine Rituale, um Schalke Erfolge zu verschaffen ...

Tödliches Abseits

Jan Zweyer, Grafit

Tödliches Abseits

Deine Meinung zu »Tödliches Abseits«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren