Der blinde Fährmann

  • B & S Siebenhaar
  • Erschienen: Januar 2018
  • Berlin: B & S Siebenhaar, 2018, Seiten: 256, Originalsprache
Wertung wird geladen

Bei Abbrucharbeiten eines leerstehenden Hauses in der Kasseler Innenstadt, rund um die Drogenszene Am Stern, wird im Keller die eingemauerte Leiche eines Mädchens gefunden. Keine Papiere, keine Hinweise auf die Identität. Anke Dankelmann vermutet unter anderem, dass es sich um ein Flüchtlingsmädchen handeln könnte. Eines, das ohne Begleitung Erwachsener nach Deutschland gekommen ist. Das Kind, etwa 14 Jahre alt, wurde erstochen. Die Ermittlungen erscheinen aussichtslos. Doch Kommissar Zufall hilft ein kleines Stück weiter: Drei Häuser weiter taucht kurze Zeit später die nächste Leiche auf. Wieder ein Mädchen, wieder in einem Hohlraum eingemauert. Kommissarin Anke Dankelmann packt die Seilenden und führt sie zusammen. Und taucht ein in eine Welt von Kinderprostitution und Mädchenhandel. Und das im idyllischen Nordhessen.

Der blinde Fährmann

, B & S Siebenhaar

Der blinde Fährmann

Deine Meinung zu »Der blinde Fährmann«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren