Fullewasser

  • Prolibris
  • Erschienen: Januar 2006
  • Kassel: Prolibris, 2006, Seiten: 93, Originalsprache
Wertung wird geladen

Mord zum Zisselauftakt, dem großen Kasseler Volksfest. Der Eisverkäufer Gianni Nobile entdeckt eine Leiche in der Fulda. Ein Fall für die Kasseler Kripo. Kriminalhauptkommissarin Anke Dankelmann und ihr Kollege Bernd Stengel ermitteln.
Der Schaustellergehilfe Thomas Hill wurde erstochen, bevor sein Mörder ihn in den Fluss warf. Die Spurensicherung findet die Tatwaffe auf dem Grund der Fulda. Auf dem Messer ist der Name des Besitzers eingraviert, und der ist Küchenchef in der Rathauskantine. Und spurlos verschwunden. Das Ermittlerduo Dankelmann und Stengel trifft auf namhafte und skurrile Persönlichkeiten, den muslimischen CDU-Abgeordneten Yussuf Ben Said, den immer schwitzenden Ordnungsamtschef Frischeisen und den protzigen Karussell-Kurt, und muss bald feststellen: Im Rathaus laufen illegale Geschäfte ab. Doch wer ist der Drahtzieher und wer hatte einen Grund, den harmlosen Hill umzubringen?

Fullewasser

, Prolibris

Fullewasser

Deine Meinung zu »Fullewasser«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren