Nacht in Havanna

  • Bertelsmann
  • Erschienen: Januar 1999
  • München: Bertelsmann, 1999, Seiten: 414, Übersetzt: Kristian Lutze
  • Köln: BMG, 2000, Seiten: 5, Übersetzt: Peter Matić
  • München: Goldmann, 2001, Seiten: 414
  • Köln: Random House Audio, 2006, Seiten: 4, Übersetzt: Peter Matić
  • München: Goldmann, 2007, Seiten: 414
Nacht in Havanna
Nacht in Havanna
Wertung wird geladen

Nach dem Tod seiner Geliebten Irina bleibt dem Ermittler Arkadi Renko nur noch eine Aufgabe: das Verschwinden seines alten Gegenspielers Sergej Pribluda aufzuklären. Einst mächtiger Geheimdienstchef, arbeitete Pribluda Ende der 90er Jahre in Kuba und spionierte für Russland ostwestliche Aktivitäten aus. Bis er verschwand. Renko folgt Pribludas Spur nach Havanna in ein Netz voller Intrigen und Verrat.

Nacht in Havanna

Martin Cruz Smith, Bertelsmann

Nacht in Havanna

Deine Meinung zu »Nacht in Havanna«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren