Grausames Spiel

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2002, Seiten: 509, Übersetzt: Gabriele Gockel & Barbara Steckhahn
  • London: Piatkus, 1999, Titel: 'Mind games', Seiten: 436, Originalsprache
  • Augsburg: Weltbild, 2003, Seiten: 509

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:83
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":1,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

In Miami Beach werden die entstellten Leichen der Eheleute Robbins aufgefunden, die mit einem Skalpell ermordet wurden. Zwischen den Toten liegt die blutüberströmte Tochter Cathy, die seltsamerweise unverletzt blieb. Detective Sam Becket und die Kinderpsychologin Grace Lucca übernehmen den Fall und stoßen bald auf schier unlösbare Rätsel um das Mädchen und die Umstände des Todes der Robbins. Denn die junge Cathy kann sich weder an die Tat erinnern noch daran, wie sie zu ihren getöteten Eltern ins Zimmer geraten ist...

Grausames Spiel

Grausames Spiel

Deine Meinung zu »Grausames Spiel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
08.01.2017 18:42:15
steve006

Eines vorweg, der Leser muss ich ja auf einen Krimi mit deutlichem psychologischen Schwerpunkt einstellen!
Eine aufgeweckte 14-jährige wird von ihrem Vater psychisch misshandelt, da dieser unter dem Münchhausen Syndrom leidet. Dies geht soweit, dass ihr mehrere brutale Skalpell-Morde zur Last gelegt werden, bis die kleine im Erwachsenengefängnis landet. Die Handlung ist klar gegliedert, die Personen sind sehr gut dargestellt, die psychologische Betrachtung und Beurteilung nimmt allerdings einen großen Raum in diesem Buch ein und wirkt manchmal etwas lähmend.
Zum Schluss in der Krimi richtig Fahrt auf und bleibt spannend bis zur letzten Seite!
Absolut lesenswert!

22.07.2010 10:40:45
Kom_Ombo

\'Grausames Spiel\' - Psychospielchen ohne Ende. Ich bin mir noch etwas unsicher, was ich von dem Buch halten soll. Es war nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut!

Spannung war stellenweise gegeben und man musste ständig seine Meinung, bezogen auf den Täter revidieren. Das hat mir gut gefallen. Auch die Beschreibung der Protagonisten war sehr ausführlich - nur trotzdem fehlte dieser AHA-Effekt.

Fazit:
Man kann es lesen, sollte aber nicht zuviel erwarten.

20.01.2010 11:51:19
Mariahsjack

Auf Wunsch einer Freundin habe ich es jetzt auch mal gelesen, obwohl es eigentlich noch im SUB recht weit unten lag. Aber ich muss sagen das es sich wirklich gelohnt hat.
Das Buch ist recht flott geschrieben, mit kurzen Kapiteln oder Absätzen. Einige "Cliffhänger" sind recht gut Positioniert und werden nicht immer gleich im darauffolgenden Kapitel aufgelöst, was es die Spannung noch mehr in die Höhe treibt.
Auch wenn das Ende/Der Drahtzieher recht früh erkennbar ist, tut es der Spannung keinen Abbruch. Es hätte ja auch anders kommen können.
Super Buch und auf Teil 2 bin ich mal gespannt. Das wird gleich begonnen :-)

13.09.2009 16:35:10
Seko

Ich hab hier die vielen positiven Kommentaren gelesen und hab mir das Buch besorgt. Habe es nun zu Ende gelesen und bin wirklich sehr enttäuscht. Der Schluss ist wirklich lahm und vorhersehbar. Des Weiteren bleiben viele, wichtige Fragen offen. Reine Zeit- und Geldverschwendung wenn ihr mich fragt. Gruss

15.07.2009 17:54:53
thriller_junky

Wow
Das ist das erste Buch gewesen was ich freiwillig und auch zu ende gelesen habe.
Ich würde gerne den Film dazu sehn, leider gibt es ihn nicht. :(
Dieses Buch ist so sensationell geschrieben worden, dass es schwer ist, ein ähnliches zu finden.
Spannend bis zum Schluss.
Als ich dann zufällig die Fortsetzung gefunden hab, konnt ich auch nicht genug kriegen.
Doch das 1 war um einen Hauch besser.
Ich werd auch in zukunft weiterhin Thriller lesen und vergleichen.
Ich binn mir ziehmlich sicher das ich am Ende aber doch immer wieder zu Hilary Norman kommen werd

06.01.2009 18:44:21
Sarah

Ich bin auch sehr beeindruckt von dem Buch. Ich sollte es von der Schule aus lesen. Aber im nachhinein bin ich sehr froh es gelesen zu haben. Es lässt sich prima lesen. Ich hab nich mal 2 Tage gebraucht bis ich es gelesen hatte. Wenn man einmal angefangen hatte, konnte man nicht mehr aufhören. Richtig fesselnd. Ich werde auch noch weitere Bücher von ihr lesen.

01.08.2008 20:37:54
Milmar1258

Ich fand das buch super. Sehr schön zu lesen!!! Ich werde auch weitere Bücher von Hilary Norman lesen! Ich finde es Klasse wie fesselnd es zu lesen ist und trotz familierer Unterbrechungen man immer wieder weiter lesen möchte. Man kann sich zwar den Schluss sehr bald denken aber es bleibt spanndend bis zum Schluß

24.07.2008 20:52:27
Nadia

Ich fand das Buch so spanend. Das war das erste Buch von H. Norman das ich gelesen habe. Ich werde jetzt weiterhin Bücher von ihr lesen. Das Buch ist einfach nur zum weiterempfelen.

24.07.2008 20:52:24
Nadia

Ich fand das Buch so spanend. Das war das erste Buch von H. Norman das ich gelesen habe. Ich werde jetzt weiterhin Bücher von ihr lesen. Das Buch ist einfach nur zum weiterempfelen.

24.07.2008 20:52:09
Nadia

Ich fand das Buch so spanend. Das war das erste Buch von H. Norman das ich gelesen habe. Ich werde jetzt weiterhin Bücher von ihr lesen. Das Buch ist einfach nur zum weiterempfelen.

24.05.2008 00:16:10
marie

toootal spannend...
sehr gut geschrieben!
loohnt sich voll des zu leeseeen =)
war mein erstes buch von norman
und eins von den besten..!!
ja und jetzt weiss ich nicht mehr was iich schreiben soll...
naaaja aufjedenfall hat mich das buch fasziniert!
Ein grandioser Thriller xD

07.05.2008 22:06:01
Jenny

Das Buch ist echt so geil. Finds auch total spannend und habs in 2 Tagen ausgelesen. Das wars erste Buch, das ich von Hilary Norman gelesen hab, aber les jetzt mehr von ihr. So hammer echt. Und super geschrieben, die ganze Zeit spannend! Muss man echt gelesen haben!

29.03.2008 12:15:16
antoenchen123

Ich habe das Buch in einer Nacht durchgelesen so spannend fand ich es. Eine leichte Lektüre, so richtig schön zum entspannen.
Ich finde es toll ! Absolut empfehlenswert

18.01.2008 23:37:18
Heaven23

ein absolut gelungenes, super spannendes Buch, das einem von Seite zu Seite absolut den Atem raubt. Ich habe es in einem Rutsch durch gelesen und reihe es neben Gefährliche Nähe unter die besten Bücher von Hilary Norman ein.
Ein spitzen Buch, das auf jeden Fall gelesen werden sollte !

20.07.2007 16:22:40
Becky

Ich fand das Buch Grausames Spiel auch total spannend. Habe aber auch noch andere Bücher von Hilary Norman gelesen und die sind alle sehr gut! Ich habe gehört das sie gerade eine Fortsetzung zum Grausamen Spiel schreibt. Das wär doch mal was!

27.06.2007 16:22:55
Joh

Dieses Buch ist super! Bis zum Schluß wusste ich nicht genau wer der Täter war!! Es ist einfach super geschrieben!! Das Buch ist spannend, hat klasse und es ließt sich sehr gut!!!

06.05.2007 20:58:53
Sandra

Das Buch Grausames Spiel von hilary Norman ist echt klasse... Ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Es war echt schwer es weg zulegen. Was ichs ehr toll fand war das das Buch bis zum schluß spannend war und man nicht wusste wer der Mörder ist...
Ich habe das Buch an 2 Bekannte ausgeliehen und denen ging es genauso... Die iene sagte gut das mein mann spätschicht hatte und ich abends ganz in ruhe lesen konnte. Es ist echt ein spitzen Buch.

25.02.2007 13:11:59
Silke Warkus

Dieses Buch ist super!!!!!!!!!! Bis zum Schluß wusste ich nicht genau wer der Täter war!! Es ist einfach super geschrieben!! Das Buch ist spannend, hat klasse und es ließt sich sehr gut!!!

01.08.2006 18:25:23
Jack

Dieses Buch ist einfach wahnsinnig spannend gewesen und toll geschrieben worden!!
Es fesselte einen richtig!!
Es war schwer zwischendurch zu lesen aufzuhören!!
Einfach klasse

19.04.2006 13:35:55
Nicole Porten

Spannend, spannend, spannend!!!!
Bis zum Schluss habe ich immer wieder irgendwelche Personen verdächtigt, und war schließlich sehr überrascht, wer es am Ende wirklich war! Einfach klasse. Habe das Buch an einem Abend gelesen.

01.02.2006 17:02:23
Ricarda

Das Buch ist toll, deshalb mache ich jetzt damit auch meine Buchvorstellung in der Schule weil ich möchte, dass jeder weiß wie toll Hilary Normal dieses Buch geschriben hat. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und am Ende saß ich im Bett und hatte fast Angst weil sie so realistisch schreibt.

29.01.2006 13:12:43
Dani

Dieses Buch ist wirklich superklasse geschrieben! Einfach spannend... man kann und will es nicht mehr aus der Hand legen! Es ist eines der besten Bücher, die ich gelesen habe. Vor allem kommt alles anders als man es sich gedacht hat... Man verdächtigt die ganze Zeit irgendwelche Personen... doch am Ende liegt man doch immer falsch und ist hinterher um so mehr über das Ende überrascht!
Also wer es noch nicht gelesen hat, sollte dieses schnellstmöglich nachholen!
Ich würd es immer wieder lesen. Auch Freunden, denen ich es ausgeliehen habe, fanden es richtig super!

16.12.2005 23:52:00
Angelina

"Grausames Spiel " ist eins der besten Krimmis die ich je gelesen habe ! Es ist von Anfang an bis zum Ende spannend (sowas gibt es nicht oft ) . Wenn man es angefangen hat zu lesen , kommt mam gar nicht mehr davon los , bis man es durch hat . Es ist sehr spannend ,besonders das Ende . Dickes Lob an Hilary Norman !

08.10.2005 22:16:22
Tasja

Ich fand das Buch echt super Klasse. Wie schon die anderen sagte geschmäckter sind verschieden, dennoch nach zwei Tagen hatte ich das Buch durch. Nun sucheähnlich geschriebene Bücher oder ähnliche.
Tasja

22.09.2005 19:47:06
Bernhard L.

Mit diesem Thriller hat Hillary Norman es geschafft, mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Das Buch ist äußerst spannend und zudem ziemlich verstörend. Wer Thriller mag, muss dieses Buch gelesen haben. Gut, ich muss sagen, dass Gefährliches Spiel das Meisterwerk "Tote lügen nicht" von Kathy Reichs nicht überbieten kann, jedoch ist dies auch ein zu hoher Anspruch.

23.08.2005 21:25:34
Stefan

...und wieder mal sind wir bei dem Thema "so verschieden sind Geschmäcker"...

"Grausames Spiel" empfand ich als einen der langsamsten, langweiligsten, banalsten, spannungsärmsten, uninteresantesten und uninspirierendsten Krimis, die ich die letzten drei Jahre gelesen habe. Die Figuren packten mich nicht, die Dialoge sind trivial und die Auflösung hat mich nach der Hälfte des Romans nicht mehr interessiert. Zum ersten Mal seit langem habe ich ein zurück ins Regal gestellt, ohne es ausgelesen zu haben, und ich glaube nicht, dass ich es noch mal hervor holen werde.

Aber wie gesagt: zum Glück sind die Geschmäcker verschieden...

23.08.2005 20:37:16
Stefanie

Ich habe dieses Buch in meinem Urlaub in Italien gekauft und als ich zuhause war begann ich es zu lesen und ich habe es in 2 Tagen verschlungen, ich konnte es nicht weglegen. das war das erste buch das ich von dieserAutorin gelesen habe, doch ich werde mich mal informieren was für Bücher sie sonst noch hat, denn das ist wirklich sehr gut gelungen.Fesselnd, spannend, verwirrend. weiter so!

13.06.2005 16:36:17
missy1986

hi leute
hab ne frage an euch, kennt einer vieeleicht das buch: das beste aus meinem leben???

kann mir einer erzählen ob es gut ist?? ich soll es nämlich lesen und erzählen, wie es auf andere menschen wirkt! wenn einer es gelesen hat, kann er s mir dann bitte sagen? wie wirkt das buch auf euch??

17.05.2005 21:57:56
sophia eschrich

ich habe dieses buch schon vor einiger zeit gelesen, damals war ich 13jahre alt.ich hatte eine vorliebe für thriller und habe sie immernoch.mittlerweile habe ich vier von hilary normans büchern gelesen und sie alle innerhalb von höchstens einer woche verschlungen, sie hat eien stil und eine art zu schreiben die einen auchnoch beschäftigt nachdem man das buch beiseite gelegt hat,man überlegt fieberhaft wer nun der mörder ist, wer all die taten begangen hat.am liebsten möchte man sich an den computer setzen und recherchieren welche täter in frage kommen.ich freue mich schon auf alle folgenden bücher die ich von ihr lesen werde.

20.02.2005 18:30:10
Utaa

Für ein Buch gar nicht schlecht, und dass soll schon was heißen denn ich rühr nur sehr ungern eins an. Auch dieses Mal wars nicht ganz ungezwungen... eine Buchvorstellung war mal wieder fällig. Hoffentlich triffts den Nerv meiner Lehrerin.

16.01.2005 11:44:17
Ramona Scholz

Also ich finde dieses buch echt spitzte und halte jetzt auch meine Buchstellung darüber und hoffe ich bekomme eine gute note. Habe meistens bis 23.00 Uhr gelesen und konnte einfach nicht aufhören!!!
Danke Hilary Norman

23.11.2004 18:22:25
Benjamin Wiebe

Also, weil Hilary Norman im Jahre 1999 nichts besseres zu tun hatte als dieses... Buch zu schreiben, sitz ich jezz hier und muss eine Arbeit darüber schreiben, die ich wahrscheinlich voll verhauen werde. Aber wenigstens war das Buch einfach zu lesen und nich so fade wie andere. Danke Hilary!!!

21.11.2004 12:14:55
Steffi

Also, ich fand das Buch Grausames Spiel echt klasse. Ich bin Stundenlang da gesessen und habe gelesen. Hätte mich meine Mutter manchmal nicht daran gehindert weiter zu lesen, hätte ich die Nächte durchgelesen, so klasse war das Buch. Dickes Lob an Hilary Norman.;-)

12.11.2004 14:42:25
Julia

Supercooles Buch, von der ersten Seite an spannend, war bis jetzt das beste Buch das ich je gelesen habe, freue mich schon auf weitere Bücher von Hilary Norman. Ich werde das Buch auf alle Fälle weiterempfälen!!!!

27.10.2004 15:17:24
Fabian

Das Buch ist sehr gut geschrieben. Gruselig aber auch spannend und packend. Wenn man erste einmal anfängt kann man gar nicht mehr aufhören es zu lesen ich bin stundenlang dagesesen und habe einfach nur gelesen. Auch der Schluss ist sehr spannend und nicht wie bei anderen Büchern fad. Ich würde dem Buch volle 100° geben. Ein großes Kompliment an den Schreiber.

15.10.2004 10:56:33
Sophie Reinecke

Das Buch ist spannend geschrieben zieht sich aber lange hin. Die Personen und die Handlungsweisen kamen gut zum Vorschein. Hilary Norman ist Vielseitig begabt und dieses Buch ist ihr Besonders gelungen. Auch für Jugentliche wie mich ist dieses Buch gut zu lesen. Man kann sich alles gut vorstellen weil es sich in diesem Buch auch um ein Mädchen handelt nähmlich um die 14 Jährige Cathy. Man erfährt bei diesem Buch über jede Person eine menge Informationen. Alles in einem hat dieses Buch einen ganz besonderen Platz in meinem Regal! Diese Buch ist in meinen 10 Favoriten an der 1-2 Stelle. Da ich besonders gerne solche Bücher und richtige Horrorgeschichten mag empfele ich auch die Fear Street-Bücher. By kiki

13.09.2004 19:29:51
Barbara

Das ist mein absolutes Lieblingsbuch.ich finde, Hilary hat es so echt geschrieben, dass mir hin und wieder die Tränen kamen. Auch die Hauptfiguren sind sehr nett beschrieben und ich konnte sie mir lebhaft vorstellen. Ihr solltet das Buch unbedingt lesen!!!

02.09.2004 17:57:02
mina

Ich fand ads Buch schon von der ersten Seite an spannend und empfiel es gleich meinen Bekannten und Freunden weiter
ich finde es ist einer der besten Psychothriller die es gibt-trotzdem ist dieser Thriller nichts für schwache Nerven!dieses Buch hatte ich in nur drei
Tagen durch und das bei ca.500 Seiten!!!
Dieser Thriller gehört ab sofort zu meinen
lieblinngs Büchern!

02.08.2004 21:59:38
danni76

Ich hatte vorher das Buch gelesen "... und dann bist Du tot". Ich hatte auch ein bisschen mehr erwartet, aber schlecht lesen lässt sich das Buch nicht

15.07.2004 16:04:14
Naddel

Hallo! Fand dieses Buch von Hilary Norman ganz nett... Nach Blinde Wut habe ich von ihr aber mehr erwartet... nun denn trotzdem besser als Gefährliche Nähe! Lese gerade Böses Blut..

LG Naddel

12.07.2004 17:47:27
gwendol

Ich finde das Buch "grausames Siel" von Hilary Norman sehr gut, es ist nicht nur ein toller Thriller, nein man erfährt auch noch etwas über ein Krankheitsbild was es gar nicht so wenig in Deutschland und auch sonst auf der Welt gibt. Dickes Plus!!!!
Wer jedoch keine Phychthriller mag und in sich in solche
Menschen nicht hineinversezten kann sollte die Finger von lassen!!

09.07.2004 11:01:19
Jassi

Ich habe das buch auch gelesen und fand es spannend. man muss sich aber hininversetzen in die geschichte wenn man das kann dann fühlt man sich so wie es grad im buch beschrieben wird! einfach grandiös!

Fazit: UNBEDINGT LESEN!

24.06.2004 16:36:16
schinoschka

ich bin zwar erst gerade dabei das buch zu lesen ,aber mein einblick bis jetzt war jetzt schon sehr gut.hilary norman hat diese begabung bücher zu beschreiben und sie zu schreiben die man nie vergisst.ich habe das buch böses blut schon gelesen das ich einfach nur geil fand.ich bin zwar eine junge leserin,doch dieses buch hat mich einfach fasziniert.dickes lob an dich hilary,ich habe schon viele bücher gelesen,aber deins gehört zu den besten!!!
ich kann es nur weiter empfehlen!

27.05.2004 12:37:48
elena schweda

Das war das beste Buch, dass ich in meinem Leben gelesen habe und als ich derzeit auch noch in Florida war, kam es mir noch viel echter vor............eines der besten Bücher der Welt.

07.05.2004 00:36:33
Rieke

Ich fande das Buch sehr sehr gut.
Ich muss sagen es war wirklich sehr angenehm zu lesen und sehr sehr spannend.
Und das was die meistens hier angebracht haben mit den Münchhausen-Syndrom, finde ich überhaubt nicht so shclimm oder schlecht, denn dieses ist garnihct so unwarscheinlich.
Ich kannd as buch echt nur weiter empfehlen

03.05.2004 11:31:53
Maxima17

Meiner Meinung nach schreibt niemand bessere Krimi als Hilary . Ich habe alle Deutschen Bücher von ihr gelesen und freue mich auf die folgenden !!!

26.04.2004 16:02:49
gzunmkih7ui

ich fand es scgeiße und bin nur bis zur 15 seite gekommen und dann eingeschlafen.james patterson schreib 100 prozent besser

14.04.2004 10:53:19
vicci

ich fand das buch sehr gut und von anfang an sehr spannend.ich konnte gar nicht mit dem lesenm aufhören,obwohl ich nicht gerne lese.das war bis jetzt das beste buch das ich gelesen habe.

27.02.2004 13:07:50
Jüdi

Finde das Buch von der ersten Seite an superspannend. Ich finde es sehr gut geschrieben und freue mich schon auf die nächsten Bücher von Hilary Norman.

09.01.2004 16:45:23
Alessa

Ich fand das Buch "grausames Spiel" sehr spannend auch wenn man durch diese Geschichte mit dem Münchhausensyndrom nicht ganz durchblicken kann. Allerdings muss ich sagen das mir das Buch "Panische Angst" sehr viel besser gefällt.

19.12.2003 10:18:36
Knoermel

Mir hat dieses Buch auch nicht gefallen. Habe vorher "Gefährliche Nähe" gelesen und war begeistert...... und war natürliche gespannt auf "Grausames Spiel" aber wurde enttäuscht.

18.12.2003 21:33:08
snoozer

Hm, ich kann mich dieser Meinung nicht anschliessen, sondern fand das Buch eher schwach.

Dafür, dass sich dieses Buch "Thriller" nennt (die Autorin weist in Ihrer Danksagung am Anfang extra nochmal daraufhin, dass es sich hier ja um einen Thriller handelt !), ist der Spannungsaufbau doch eher dürftig. Mal abgesehen von der Schiffsszene und dem Schluss kam bei mir überhaupt keine Spannung auf, sondern ich habe mich eher durchgequält. Die Handlung plätscherte irgendwie einfach so vor sich hin...
Ausserdem sind die Hinweise in dem Buch für den Leser um etliches zu deutlich, so dass man schon früh weiss, wie der Hase läuft und wer der Mörder ist, so dass sämtliche "überraschenden" Wendungen im Buch (naja, eigentlich war\'s nur eine) eigentlich hinfällig sind.

Was mich so richtig abgenervt hat, war dieser Mist mit dem "Münchhausen-Syndrom". Wenn ich das nicht für unmöglich halten würde, würde ich sagen, die Autorin hat das extra erfunden, damit sie mal einen Thriller schreiben kann ;-)
Ich fand es doch äusserst weit hergeholt: bisher habe ich davon noch nie gehört, aber wenn man das Buch liest, muss man glauben, in Amerika wäre das eine Volkskrankheit. Und wenn nicht das, dann bewegen sich offenbar mindestens die Hälfte der Einwohner dort auf der Vorstufe zur Klapse.
Naja, vielleicht kam das einfach daher, dass die "Ermittlerin" eine Psychologin ist.

Ich würde es nicht weiterempfehlen.

10.11.2003 14:01:50
Christian Pitschko

Ich habe dieses Buch selber gelesen. Ich finde dieses Buch sehr sehr gut geschrieben. Das Buch >>Grausames Spiel>..und du bist tot

25.08.2003 16:22:40
Diana Eberts

Dieser Thriller ist ein Meisterwerk, der seinesgleichen sucht! Man erlebt atemberaubende Spannung und Nervenkitzel bis zur letzten Seite.