Einer lebt, einer stirbt

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • Berlin: Argon, 2014, Übersetzt: Uve Teschner, Bemerkung: gekürzte Ausgabe
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2016, Titel: 'Einer lebt, einer stirbt', Seiten: 384

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91°-100°
1 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:92.2
V:4
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":1,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":1,"98":0,"99":0,"100":2}

Das Letzte, woran Amy und Sam sich erinnern, ist das Konzert in London. Strömender Regen, eine Mitfahrgelegenheit nach Southampton, heißer Kaffee. Dann das Erwachen: Sie sind gefangen in einem alten Schwimmbad, auf dem Boden liegt eine Pistole. Die Botschaft ihres Peinigers: Entweder sterben beide langsam und qualvoll. Oder einer tötet den anderen und ist frei.
Damit beginnt eine Mordserie, die Detective Inspector Helen Grace und ihr Team an die Grenzen bringt. Das Muster wird schnell deutlich: Ein einsamer Ort, zwei Menschen und eine Entscheidung, an deren Ende Tod oder die Schuld des Überlebenden steht. Doch nichts scheint die Opfer miteinander zu verbinden. Helen sucht verzweifelt nach einem Motiv und gelangt zu einer verstörenden Erkenntnis.

Einer lebt, einer stirbt

Einer lebt, einer stirbt

Deine Meinung zu »Einer lebt, einer stirbt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
25.08.2019 11:33:39
Thrillerfan

Nach der Beschreibung habe ich einen spannenden Thriller erwartet. Die Erwartungen wurden erfüllt.

Einer von Amy und Sam tötet um frei zu kommen, was auch passiert, aber gesehen wurde der Entführer nicht. Helen Grace steht mit ihrem Team vor Rätsel. Und dann gehen die Verbrechen weiter und es wird mysteriös. Langsam kommen Fakten zu Tage, die die Verbrechen in neues Licht stellen. Und Helen Grace muss bald erkennen, dass sie selbst in Gefahr kommt und damit auch ihr Team. Aber Helen Grace behält ihre Erkenntnisse zurück und bringt damit wirklich Gefahr für alle. Helen Grace muss eine sehr schwere Entscheidung treffen um die Verbrechen zu stoppen.

Das Buch ist flüssig und spannend geschrieben. Einen Haken habe ich doch gefunden, das nachfolgende Buch "Schwarzes Herz" sollte man nicht vorher lesen, denn in dem wird die Lösung dargelegt und in den neuen Fall eingebaut.

Fazit: Eine Empfehlung, für Freunde der Spannung.

11.12.2016 15:34:58
Claus

Der erste einer Reihe von Romanen von Matthew J. Arlidge ist ein ungewöhnlicher, spannend geschriebener Krimi mit packender Story. Er besticht durch interessante, gut gezeichnete Charaktere, wobei v.a. die Hauptperson D.I. Grace schon ziemlich schräg ist - entweder man mag sie oder ist von ihr abgestoßen. Kurz gesagt: lesenswert!