Buch des Jahres 2019

Die Jury hat entschieden. Wir präsentieren den Preisträger der Wahl "Buch des Jahres 2019" auf Krimi-Couch.de. Herzlichen Glückwunsch!

"Tod im Februar"

Autor: Alan Parks
Übersetzung: Conny Lösch
Verlag: Heyne Hardcore

Begründung der Jury

Alan Parks "Tod im Februar":  Die ganz große Stärke des Schotten Alan Parks ist es, eine unfassbare Atmosphäre in seinen Thrillern zu schaffen. Dunkle Töne im winterlich, kalten Glasgow der 70er-Jahre bestimmen die Szenerie. Seine Sprache ist einfach, aber genau. Seine Schreibweise zeichnet sich durch eine sehr gradlinige Handlung und eine überzeugende Figurendarstellung aus. Grenzen von Gut und Böse verschwimmen. Mit Spannung folgen wir Leser einem Ermittler, der von seiner Vergangenheit gejagt wird und Kompromisse eingehen muss, um Gerechtigkeit zu erreichen. Schadensbegrenzung statt Wunschdenken.

"Tod im Februar" auf Krimi-Couch.de

Der Buchpreis / Die Jury

Die Jury stellt eine Shortlist mit ihren drei Favoriten des Jahres zusammen. Die Bücher müssen im Zeitraum 01.01.2019 - 31.12.2019 erschienen sein. Aus diesen nominierten Titeln wird anschliessend der Preisträger ermittelt - das Buch des Jahres. Der Buchpreis ist nicht dotiert. Autor, Verlag und Übersetzer erhalten eine Urkunde. In der Jury zum "Buch des Jahres 2019" auf Krimi-Couch.de:

Andreas Kurth | Chefredaktion
Rezensionen von Andreas Kurth auf Krimi-Couch.de
Thomas Gisbertz | Redaktion
Rezensionen von Thomas Gisbertz auf Krimi-Couch.de
Carola Krauße-Reim | Redaktion
Rezensionen von Carola Krauße-Reim auf Krimi-Couch.de

 

Krimi-Couch.de ist eine eingetragene Marke der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Verwendung von Grafiken und Logos nur nach vorheriger Genehmigung . Gerne senden wir Ihnen entsprechendes Material zur Verwendung in Presse und Medien.