Miss Fisher unter Zugzwang

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • Ringwood/Victoria: McPhee Gribble, 1991, Titel: 'Murder on the Ballarat train', Seiten: 163, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1999, Seiten: 236, Übersetzt: Sabine Sauerbier

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:88
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die Nachtfahrt in dem Zug nach Ballarat wird für Miss Fisher und die Reisenden des Erste-Klasse-Abteils zu einem Alptraum. Während des Schlafs werden die Passagiere mit Chloroform vergiftet. Wieder einmal bleibt es Phryne Fisher überlassen, die Teile des Puzzles zusammenzusetzen. Wer hat die alte Frau ermordet? Welche Rolle spielt die Tochter? Und was ist mit dem Mädchen, das sein Gedächtnis verlor?

Miss Fisher unter Zugzwang

Miss Fisher unter Zugzwang

Deine Meinung zu »Miss Fisher unter Zugzwang«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
06.07.2020 15:24:24
tassieteufel

Eigentlich will Miss Fisher in Begleitung von Dot nur Verwandte besuchen, doch die Zugfahrt nach Ballarat entpuppt sich für die Reisenden als Alptraum. Während des Schlafes werden die Passagiere mit Chloroform betäubt, nur durch Phrynes rasches Eingreifen wird Schlimmeres verhindert, doch während der Attacke wurde eine alte Dame scheinbar aus dem Zug entführt. Eine Suchaktion führt zum Fund ihrer entstellten Leiche, dabei greift die Polizei auch ein junges Mädchen auf, das sein Gedächtnis verloren hat. Wieder jede Menge Rätsel für Miss Fisher, die sich mit Elan an die Lösung macht.

Auch der 3. Fall für Miss Fisher ist gewohnt unterhaltsam und kurzweilig geschrieben. Die bekannten Charaktere werden weiter ausgearbeitet und man erfährt hier, wie Jane und Ruth in Phryns Obhut kommen. Neben all dem flotten und lockeren 20ger Jahre Feeling schwingt in dem Buch eine ganz gehörige Portion Gesellschaftskritik mit, denn Jane und Ruth haben wirklich schreckliches durchgemacht, doch an diesen Mißständen scheinen nur Wenige etwas ändern zu wollen.

FaziT: unterhaltsam und kurzweilig, auf ihre unnachahmliche Art löst Miss Fisher auch diesen Fall auf ungewöhnliche Weise. Wer zuerst die TV Serie gesehen hat und davon begeistert war, könnte ev. Von den Büchern enttäuscht sein, denn hier ist vieles anders.

Film & Kino
Knives Out

Bestsellerautor Harlan Thrombey feiert mit seiner Großfamilie, der Haushälterin und seiner jungen, hochgeschätzten Pflegerin Marta Cabrera, seinen fünfundachtzigsten Geburtstag im eigenen luxuriösen Herrschaftshaus. Jeder der anwesenden Verwandten bekommt an diesem Abend eine gut gemeinte, aber existentiell bedrohliche Abfuhr mit auf den Weg. Der Beginn einer unruhigen Nacht, an deren Ende der Hausherr tot aufgefunden wird. Titel-Motiv: © MRC II Distribution Company L.P.

zur Film-Kritik