Kiss and Kill

  • Knaur
  • Erschienen: Januar 2009
  • New York: Zebra Books, 2008, Titel: 'The murder game', Seiten: 430, Originalsprache
  • München: Knaur, 2009, Seiten: 505, Übersetzt: Sabine Schilasky
Kiss and Kill
Kiss and Kill
Wertung wird geladen

Der Killer spielt ein perfides Spiel: Er entführt seine Opfer, lässt sie auf einem riesigen Waldgelände frei und jagt sie 21 Tage lang. Dann tötet er die jungen Frauen. Als der Mörder die FBI-Agentin Nicole Baxter und Privatdetektiv Griffin Powell in sein Spiel hineinzieht, müssen die beiden ihre Abneigung gegeneinander überwinden. Eine rasante Jagd auf den Jäger beginnt, bei der die durchtrainierte FBI-Agentin fast ums Leben kommt &

Kiss and Kill

Beverly Barton, Knaur

Kiss and Kill

Deine Meinung zu »Kiss and Kill«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren