Killing beauties

  • Knaur
  • Erschienen: Januar 2009
  • New York: Zebra Books, 2007, Titel: 'The dying game', Seiten: 447, Originalsprache
  • München: Knaur, 2009, Seiten: 510, Übersetzt: Kristina Lake-Zapp
Killing beauties
Killing beauties
Wertung wird geladen

»Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste Tote im ganzen Land?«
Die Cousins Cary und Ross spielen ein tödliches Spiel. Um sich einen Kick zu verpassen, ermorden sie ehemalige Schönheitsköniginnen. Die kaltblütigen Mörder arbeiten nicht gemeinsam, sondern um die Wette: Eine rothaarige Schönheit bringt zwanzig Punkte, eine brünette nur zehn. Die ambitionierte Polizistin Lindsay McAllister soll in dem Fall ermitteln und verliebt sich dabei Hals über Kopf in den gutaussehenden Anwalt Judd Walker, dessen Frau einst Opfer dieses tödlichen Spiels wurde.Erst als eine der Frauen das grausame Ritual überlebt, scheint Lindsay endlich eine heiße Spur zu haben &

Killing beauties

Beverly Barton, Knaur

Killing beauties

Deine Meinung zu »Killing beauties«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren