Eiszeit

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • Meßkirch: Gmeiner, 2009, Seiten: 327, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:91
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":1,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Sommer 2009. Salvatore Iannone, Besitzer eines Eiscafés in Kassel, fühlt sich von dem Immobilienspekulanten Jochen Mälzer bedroht und bittet die Polizei um Hilfe. Zwei Tage später werden Iannone und seine Frau tot aufgefunden. War ihre Eisdiele den Plänen des Baulöwen im Weg, der dort ein großes Outlet-Center plant? Kommissar Lenz glaubt fest daran, doch Mälzer scheint nicht nur ein wasserdichtes Alibi zu haben, sondern auch Schutz von höchster Stelle zu genießen ...

Eiszeit

Eiszeit

Deine Meinung zu »Eiszeit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
11.02.2014 07:52:40
Dr.Asche-Eisele

Gute Regionalkrimis sind so selten geworden - hier mal einer, der restlos begeistert hat ! Durch Zufall habe ich das Buch entdeckt, ein bischen zögerlich angefangen und dann in einem Zuge gelesen. Glaubwürdige Handlung, ein bischen Humor und Spannung bis zum Schluß! .
Kann das Buch nur weiterempfehlen.

07.10.2012 10:33:06
ReadRat099

Ich frage mich, warum immer meist ausländiche Autoren auf den Bestsellernlisten stehen, obwohl manche Bücher nur Durchschnitt sind.
Dabei gibt es bei uns sehr gute Autoren, wie z.B. Matthias Gibert, von dem ich bisher noch nie was gehört hatte. Durchh Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen und habe es regelrecht verschlungen. Starke Charaktere und eine spannende Story.
Eine ganz klare Leseempfehlung.