Der letzte Coup

  • Lübbe
  • Erschienen: Januar 2007
  • London: HarperCollins, 2005, Titel: 'The double eagle', Seiten: 423, Originalsprache
  • Bergisch-Gladbach: Lübbe, 2007, Seiten: 5, Übersetzt: Dietmar Schmidt
Der letzte Coup
Der letzte Coup
Wertung wird geladen

In der Seine bei Paris treibt die Leiche eines Priesters. Bei der Obduktion macht man in seinem Magen einen sensationellen Fund. Aus dem streng bewachten Tresor in Fort Knox ist ein Schatz von nationaler Bedeutung verschwunden. Nur einer kann einen solchen Einbruch verübt haben. Tom Kirk. Meisterdieb. Ein Mann, der in den Akten der CIA als tot geführt wird. Aber Kirk lebt. Und er ist unschuldig. Gemeinsam mit der jungen FBI-Agentin Jennifer macht sich Kirk auf eine Hetzjagd, die ihn von London über Paris und Amsterdam bis nach Istanbul führt - auf der Suche nach den wahren Dieben und der legendären Double-Eagle-Münze ...

Der letzte Coup

James Twining, Lübbe

Der letzte Coup

Deine Meinung zu »Der letzte Coup«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren