Schrei, wenn die Nacht kommt

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • New York: Bantam, 2006, Titel: 'Gone', Seiten: 342, Originalsprache
  • Augsburg: Weltbild, 2007, Seiten: 439, Übersetzt: Manuela Thurner
  • Berlin: Aufbau, 2008, Seiten: 439

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:80
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Lorraine Conner, eine ehemalige FBI-Agentin, ist verschwunden. Ihr Wagen steht mit laufendem Motor auf einer gottverlassenen Straße irgendwo in Oregon. Bald meldet sich der Entführer und beginnt ein übles Spiel mit der Polizei - und ihrem Ehemann, einem FBI-Profiler. Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, kidnappt er auch noch ein Kind, um das sich Lorraine zuletzt gekümmert hat.

Schrei, wenn die Nacht kommt

Schrei, wenn die Nacht kommt

Deine Meinung zu »Schrei, wenn die Nacht kommt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
16.05.2009 16:02:45
freundbaer

Endlich mal wieder ein Thriller, bei dem man sich die Nächte um die Ohren schlägt. Die Frau des ehemaligen FBI-Profilers wird entführt und diese Entführung wird mit der Zeit immer mysteriöser. Kaum erfüllbare Bedingungen werden gestellt. Parallel dazu zieht sich auch die private Geschichte imer enger um die Personen zusammen. Ist doch die Frau Alkoholiker, so manche Leiche aus der Vergangenheit schlummert im Keller.

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Natürlich entführt. Sorry :)

16.05.2009 16:01:10
freundbaer

Endlich mal wieder ein Thriller, bei dem man sich die Nächte um die Ohren schlägt. Die Frau des ehemaligen FBI-Profilers wird ermordet und diese Entführung wird mit der Zeit immer mysteriöser. Kaum erfüllbare Bedingungen werden gestellt. Parallel dazu zieht sich auch die private Geschichte imer enger um die Personen zusammen. Ist doch die Frau Alkoholiker, so manche Leiche aus der Vergangenheit schlummert im Keller.

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

03.07.2008 11:51:12
Anja S.

nun ja, gerade dieses Buch von Lisa Gardner hat mir nun nicht besonders gut gefallen, da sind die anderen deutlich spannender. Die Auflösung ist auch etwas stark an den Haaren herbei gezogen.

27.05.2008 14:13:02
Olivia

Das Buch ist sehr spannend! Lohn sich sehr es zu lesen! War zwar das erste Buch was ich von ihr gelesen habe, aber ich bin dabei, mir auch andere von Lisa Gardner anzuschaffen!!!

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren