Still ruht der See

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2006
  • New York: Viking, 2001, Titel: 'Cold Flat Junction', Seiten: 390, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2006, Seiten: 508, Übersetzt: Cornelia C. Walter
  • München: Goldmann, 2009, Seiten: 508, Übersetzt: Cornelia C. Walter
Wertung wird geladen

La Porte, ein kleiner Gebirgsort am Spirit Lake: Kurz nachdem Ben Queen aus dem Gefängnis entlassen wird, wo er die letzten zwanzig Jahre wegen Mordes an seiner Frau Rose verbracht hat, wird seine Tochter Fern erschossen. Die Polizei geht davon aus, dass Ben auch Fern auf seinem Gewissen hat. Doch die aufgeweckte zwölfjährige Emma, die im heruntergekommenen Hotel Paradise lebt, glaubt nicht an seine Schuld - in keinem der beiden Mordfälle. Sie tut alles, um die Unschuld Bens zu beweisen. Doch das gefällt dem wahren Schuldigen ganz und gar nicht ...

Still ruht der See

, Goldmann

Still ruht der See

Deine Meinung zu »Still ruht der See«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren