Jeder gräbt sein eignes Grab

Erschienen: Januar 1998

Bibliographische Angaben

  • New York: Mysterious Press, 1996, Titel: 'Bordersnakes', Seiten: 320, Originalsprache
  • München; Zürich: Piper, 1998, Seiten: 363, Übersetzt: Thorsten Tornow

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:95
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Privatdetektiv Milo und sein Partner Sughrue auf der Jagd nach dem Millionenerbe: ein Fall in eigener Sache und eine Herausforderung von fast tödlichem Kaliber.

Jeder gräbt sein eignes Grab

Jeder gräbt sein eignes Grab

Deine Meinung zu »Jeder gräbt sein eignes Grab«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
02.03.2009 12:49:12
Bio-Fan

"On the road again" sind James Crumleys obercoole Protagonisten Milo und Sughrue. Diesmal führt Milos verschwundenes Erbe die beiden "sogenannten" Privatdetektive in das Grenzgebiet von Texas und Mexico (Border-) und dort treffen sie auf jede Menge zwielichtiger Gestalten(-snakes). Eine Tour de force, nicht nur wegen der skrupellosen Verbrecher, die sich ihnen in den Weg stellen, sondern auch, weil etliche Flaschen Whiskey und Tequila vernichtet werden müssen. Aber immer gut nachgespült mit ein paar Hektolitern Bier, ab und zu ´ne Nase voll Koks, flotte Sprüche auf den Lippen, zur rechten Zeit ´ne rechte Gerade oder doch schon mal den Ballermann gezogen - so lösen Crumleys "Helden" auch diesen Fall.
Wie immer bei Crumley: ein sprachlicher Genuß. Wenige Sätze genügen. um eine Atmosphäre von Freiheit und Abenteuer zu schaffen, in die ich eintauchen kann, ohne selbst da gewesen zu sein.

90 Grad