Ein kalter Tag im Mai

  • Rowohlt
  • Erschienen: April 2019
  • Palermo: Sellerio, 2015, Titel: 'Era di maggio', Seiten: 381, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2019, Seiten: 416, Übersetzt: Anja Rüdiger
Ein kalter Tag im Mai
Ein kalter Tag im Mai
Wertung wird geladen

Es ist Mai geworden im Aosta-Tal, doch selbst bei steigenden Temperaturen kann sich der ewig miesepetrige Rocco Schiavone nicht für seine neue Heimat erwärmen. Nach zehn Monaten in den Bergen ist die Polizeiarbeit nach wie vor das Einzige, was den Kommissar aus Rom bei Laune hält. Als im Gefängnis von Varallo während des Hofgangs ein Insasse ums Leben kommt, glaubt Rocco nicht an einen Unfall. Mimmo Cuntrea saß erst seit drei Tagen ein, Rocco selbst hatte ihn hinter Gitter gebracht. Die Obduktion ergibt tatsächlich: Cuntrea wurde vergiftet. Rocco beginnt, undercover im Gefängnis zu ermitteln.

Ein kalter Tag im Mai

Antonio Manzini, Rowohlt

Ein kalter Tag im Mai

Deine Meinung zu »Ein kalter Tag im Mai«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren