Der rätselhafte Engel

  • Scherz
  • Erschienen: Januar 1958
  • London: Hutchinson, 1957, Titel: 'The rich die hard', Seiten: 256, Originalsprache
  • Bern; Stuttgart; Wien: Scherz, 1958, Seiten: 195, Übersetzt: Maria Weinert
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2017, Seiten: 196
Der rätselhafte Engel
Der rätselhafte Engel
Wertung wird geladen

Es soll Mr. Green, dem feinfühligen und warmherzigen Privatdetektiv, nicht vergönnt sein, sich unbeschwert an der herbstlichen Glut der Ahornbäume im Park von Broome Place zu weiden. Denn über diesem prächtigen Herrensitz, der von seinem Besitzer, dem Finanzbaron Lloyd, mit den erlesensten Kunstwerken angefüllt und mit unvergleichlichem Luxus ausgestattet wurde, lastet eine drückende Atmosphäre voller Spannung, die sich in einem häßlichen Verbrechen entlädt. Nicht nur Menschen, sondern auch eins der kostbaren Bilder, auf dem ein Engel dargestellt ist, fallen dem unbekannten Mörder zum Opfer.

Der rätselhafte Engel

, Scherz

Der rätselhafte Engel

Deine Meinung zu »Der rätselhafte Engel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren