Mord im Dreivierteltakt / Verhängnisvolle Musik

  • Scherz
  • Erschienen: Januar 1958
  • London: Hutchinson, 1956, Titel: 'Death to slow music', Seiten: 263, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2017, Titel: 'Mord im Dreivierteltakt', Seiten: 196, Übersetzt: Karin Holm
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1985, Titel: 'Mord im Dreivierteltakt', Seiten: 195, Übersetzt: Karin Holm
  • Bern; Stuttgart; Wien: Scherz, 1958, Titel: 'Verhängnisvolle Musik', Seiten: 192, Übersetzt: Karin Holm
Mord im Dreivierteltakt / Verhängnisvolle Musik
Mord im Dreivierteltakt / Verhängnisvolle Musik
Wertung wird geladen

Er erpreßt seinen Partner mit einem Mord, den dieser gar nicht begangen hat. Und als das «Opfer» plötzlich wiederauftaucht, gerät er in tödliche Panik & Horatio Green, der berühmte Detektiv, leuchtet hinter die Kulissen dieses Mörder-Theaters und ihm bleibt der Atem weg &

Mord im Dreivierteltakt / Verhängnisvolle Musik

, Scherz

Mord im Dreivierteltakt / Verhängnisvolle Musik

Deine Meinung zu »Mord im Dreivierteltakt / Verhängnisvolle Musik«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren