Memory Man

Erschienen: Januar 2016

Bibliographische Angaben

  • New York: Grand Central, 2015, Titel: 'Memory Man', Originalsprache
  • München: RandomHouse Audio, 2016, Seiten: 2, Übersetzt: Dietmar Wunder, Bemerkung: gekürzte Ausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91°-100°
3 x 81°-90°
2 x 71°-80°
1 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:82.2
V:9
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":1,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":1,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":1,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":2,"86":0,"87":1,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":1,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Seit einem dramatischen Unfall kann Amos Decker nichts mehr aus seinem Gedächtnis tilgen. Eine Eigenschaft, die ihn zu einem perfekten Ermittler werden lässt. Bis seine Familie bestialisch ermordet wird und er unter der Flut der unlöschbaren Bilder fast zerbricht. Ein Jahr später taucht ein Mann auf und bekennt sich zu der Tat. Und noch während Decker verwirrt feststellt, dass der Mann lügt, findet erneut ein Mas- saker statt, diesmal an Deckers alter Schule. Wie hängen die Verbrechen zusammen? Wurden sie nur begangen, um Decker zu treffen? Und wird es ihm gemeinsam mit sei- ner früheren Kollegin gelingen, den Wahnsinn zu stoppen?

Memory Man

Memory Man

Deine Meinung zu »Memory Man«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
01.06.2018 22:28:18
T.M

Eines ist mit aufgefallen... es wird ausführlich dargelegt, dass Amos ein „verändertes“ Gedächtnis hat... er merkt sich alles und das für immer, er sieht es einmal und hat es dann für immer in seinem Kopf ... jedes Detail als Bild... immer abrufbar!!! Und trotzdem muss er sich Videoaufzeichnungen öfters anschauen bzw diese abspielen lassen ? Obwohl er sich immer und überall ALLES merkt ??? Ich mag es nicht wenn eine Geschichte sich selbst wiederspricht das ist nicht gerade professionell!!!

27.12.2017 17:46:22
artemisio

Als Medizinkundiger war ich zunächst äußerst skeptisch: ein Foul beim Ballspiel und schwupps ist man Gedächtnis-Superman? Wäre der Autor nicht Baldacci gewesen, hätte ich nicht weitergelesen- und hätte etwas verpasst. Die Art, wie die "Erkrankung" bzw. Hirnveränderung dargestellt wird, überzeugt. Kein wandelndes Lexicon, sondern ein in höchstem Maße Leidender, plastisch, greifbar beschrieben. "Mit-Leiden" hat hier eine neue Dimension. Auch die aufkommende Frage, wieso sich der Protagonist trotz dessen nicht an den Mörder erinnert, wird ebenso glaubwürdig entwickelt. Ebenso hat mich überzeugt, wie leidend der Mörder ist. Tragisch, dass die eigentlichen Täter ganz woanders zu finden sind, nicht im primär Mordenden. Kurzum: ein überzeugender Krimi, mit sehr viel menschlichem Tiefgang. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, der Spannungsbogen hielt bis zuletzt an. Bravissimo!

05.12.2016 16:52:30
Jörg

Mich hat das Buch nicht so sehr gefesslet, wie z.B. die Geschichten um Will Robie oder John Puller. Auch fand ich den Schreibstil ein wenig anders als seine bisherigen Bücher.Richtige Spannung kam nicht auf und dieHandlung war ein wenig langatmig.Das Ende lässt auf eine Fortsetzung schließen...jedenfalls ist das ganze durchaus ausbaufähig.