Carvalho und die tätowierte Leiche

  • Rowohlt
  • Erschienen: Januar 1985
  • Barcelona: José Batlló, 1974, Titel: 'Tatuaje', Seiten: 170, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1985, Seiten: 155, Übersetzt: Bernhard Straub
  • Berlin: Wagenbach, 2012, Seiten: 208
Carvalho und die tätowierte Leiche
Carvalho und die tätowierte Leiche
Wertung wird geladen

Der erste Einsatz des schlemmenden Privatdetektivs Pepe Carvalho führt diesen ins Gangstermilieu von Barcelona und Amsterdam: ein Roman sowohl für Krimifans, als auch für Liebhaber kulinarischer und literarischer Finessen! Am Strand von Barcelona wird eine männliche Leiche gefunden, deren Gesicht nicht mehr zu erkennen ist dafür prangt ein Schriftzug auf ihrer Schulter: ICH BIN GEBOREN, UM DAS INFERNO UMZUSTÜRZEN. Der Friseur Don Ramón beauftragt den Privatdetektiv Pepe Carvalho damit, herauszufinden, wer der Tote ist. Carvalhos Recherchen führen ihn zunächst in die Unterwelt von Barcelona, schließlich bis nach Holland, wo der Tote als Gastarbeiter in einer Fabrik gearbeitet hat. Nach einem Zusammentreffen in Amsterdam mit ein paar alten Bekannten, die er in seinem früheren Leben als CIA-Agent ausgebildet hat, folgt Carvalho der Spur einer Geliebten des Er mordeten und kehrt nach Barcelona zurück. Dort, am sommerlichen Strand, kommen sich Carvalho und die Verflossene des Toten, Teresa Marsé, schließlich näher ebenso wie der Lösung des Falls.

Carvalho und die tätowierte Leiche

Manuel Vázquez Montalbán, Rowohlt

Carvalho und die tätowierte Leiche

Deine Meinung zu »Carvalho und die tätowierte Leiche«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren