Der unsichtbare Zweite

  • Argument
  • Erschienen: Januar 1996
  • Berlin; Hamburg: Argument, 1996, Seiten: 228, Originalsprache
Wertung wird geladen

Martin Parr ist Mitte Vierzig und führt in Berlin als freier Schriftsteller und Journalist ein geruhsames Leben. Das ändert sich total, als er mit Freundin Maja seinen ersten Frankreichurlaub macht. Aufgebrachte Franzosen verfolgen und überfallen ihn, weil er elf Jahre zuvor angeblich ihre Frauen verführt hat. Doch das kann ja gar nicht sein, denn er hat bis 1989 in der DDR im "Schutz" der Mauer gelebt. Aber die Franzosen behaupten, ihn zu kennen, kennen sogar seinen Namen. Als Parr der Sache auf den Grund zu gehen versucht, beschleichen ihn Zweifel, ob er der Mann ist, der er zu sein glaubt. Und dann plötzlich häufen sich die Leichen am Wegesrand wie in einem Actionfilm.

Der unsichtbare Zweite

Hartmut Mechtel, Argument

Der unsichtbare Zweite

Deine Meinung zu »Der unsichtbare Zweite«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren