Racheakt

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • Meßkirch: Gmeiner, 2006, Seiten: 370, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:73
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":1,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Cottbus wird von einer Mordserie heimgesucht. Junge Mädchen werden erschlagen und grausam verstümmelt. Kommissar Peter Nachtigall erkennt, dass er einen psychopathischen Mörderjagen muss, der seine Opfer nach Kriterien auswählt, die im Dunkeln bleiben.

Racheakt

Racheakt

Deine Meinung zu »Racheakt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
20.11.2017 04:55:26
Bernhard Helbling

Ein schwacher Krimi, der auf keinen Fall 78 Punkte verdient. Der Schreibstil erinnert mehr an einen Gymnasiums-Schüler als an eine Schriftstellerin. Kein Vergleich zu anderen Autoren wie zBsp. Andreas Gruber! Der Schluss kommt zu schnell. Die Story ist zwar gut "konstruiert" und es werden auch recht viele Fach-Details geliefert, aber ich lese einen Krimi und kein Psychologiebuch. Eigentlich nicht empfehlenswert. Habe mir leider mit dem ersten Buch schon den 2. Band als ebook gekauft - trotz allem hoffe ich auf eine Steigerung!

12.08.2013 22:14:34
Ramona

Die Geschichte ist spannend und fesselnd und lohnt sich zu lesen. Ich persönliche bedauere nur, dass die aufgebaute Spannung und die Frage nach dem Täter nach meinem empfinden bei der Auflösung am Ende zu abrupt kommt. Ich hatte den Eindruck man wollte zum Schluss kommen, was ich sehr schade finde. Hier hätte die Zusammenführung der mühsam gewobenen Fäden der Geschichte etwas ausgebaut werden können. Aber trotz dieser aus meiner Sicht kleinen Schwäche ist es ein toller Krimi, spannend und lesenswert.