Möwenschrei

Erschienen: Januar 2008

Bibliographische Angaben

  • Graz: Vehling, 2008, Seiten: 208, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Ben Kolds Partner, Kurt Varschinski, möchte während seines Urlaubs am Neusiedlersee einen Segelkurs machen. Ein missglücktes Manöver bringt ihn tief ins Schilf und er sieht, was er besser nicht sehen sollte. Stunden später wird er schwer verletzt aus dem See gefischt. Warum endet der Segelkurs für Varschinski fast tödlich? Und was haben die Kosovoverhandlungen in Wien mit dem Mordversuch zu tun? Erstmals ermittelt Ben Kold im sonnigen Burgenland, er lernt dabei Bernd Aschmann vom Landeskriminalamt kennen und gewinnt ihn als Freund. Gemeinsam gelingt es ihnen ein Mordkomplott aufzudecken und den politisch aktiven Rädelsführer samt seinen Komplizen aus dem Verkehr zu ziehen.

Möwenschrei

Möwenschrei

Deine Meinung zu »Möwenschrei«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.