Der Sohn des Polizisten

  • Verlag Neues Leben
  • Erschienen: Januar 1988
  • Helsinki: Otava, 1983, Titel: 'Harjunpäa ja poliisin poika ', Seiten: 216, Originalsprache
  • Berlin: Verlag Neues Leben, 1988, Seiten: 182, Übersetzt: Regine Pirschel
Der Sohn des Polizisten
Der Sohn des Polizisten
Wertung wird geladen

"Für mich gibt es im Leben nichts mehr, was ich noch aushalten will. Und selber macht man auch bloß Sachen, die für andere schlimm sind. Ich und Leo Melin haben einen Mann auf dem Lampipolku totgeschlagen." – Das sind die Worte des vierzehnjährigen Mikael Berg.

Der Sohn des Polizisten

, Verlag Neues Leben

Der Sohn des Polizisten

Deine Meinung zu »Der Sohn des Polizisten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren