London Match

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1986
  • London: Hutchinson, 1985, Titel: 'London Match', Seiten: 320, Originalsprache
  • Frankfurt a. M.; Berlin: Ullstein, 1986, Seiten: 479, Übersetzt: Peter Hahlbrock
  • Frankfurt a. M.; Berlin: Ullstein, 1987, Seiten: 479, Übersetzt: Peter Hahlbrock
Wertung wird geladen

Bernhard Samson, dem ebenso eigenwilligen wie unbequemen Top-Mann des britischen Geheimdienstes, ist es gelungen, den KGB-Major Stinnes zum Seitenwechsel zu bewegen. Doch Samson gibt sich nicht der Illusion hin, daß damit das Mißtrauen ein Ende hat, mit dem ihm seine Vorgesetzten begegnen, seit seine Frau Fiona zu den Russen übergelaufen ist. Stinnes' Vernehmungen lassen nur den Schluß zu, daß ein weiterer "Maulwurf" in der Londoner Geheimzentrale sitzt. Ein raffiniert eingefädelter Schachzug Fionas und des KGB? Um Fiona endgültig mattzusetzen, muß Samson Kopf und Kragen riskieren.

London Match

Len Deighton, Ullstein

London Match

Deine Meinung zu »London Match«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren