Mrs. Wilcox und der Teufel in Prada

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • New York: Berkley Prime Crime, 2007, Titel: 'Beware False Profits', Seiten: 304, Originalsprache
  • Hamburg: Cora, 2009, Seiten: 348, Übersetzt: Katja Henkel
Wertung wird geladen

In Gottes Namen macht Pfarrersfrau Aggie Wilcox sich auf die Suche nach einem Verschwundenen und entdeckt ein kleines, aber gemeines Geheimnis.

Hoch und heilig hatte Pfarrersfrau Aggie Wilcox versprochen, nicht wieder die Detektivin zu spielen! Aber dann verschwindet Joe Wagner, Chef der örtlichen Hilfsorganisation Helping Hands, spurlos. Ausgerechnet im verruchten Pussycat-Club in New York wurde er zum letzten Mal gesehen als Star einer Transvestitenshow!

Als seine Frau nicht sonderlich besorgt ist, kurz darauf die Bürgermeistergattin vergiftet wird und die Lagerhalle der Helping Hands in Flammen aufgeht, gibt es für Aggie kein Halten mehr. In Gottes Namen ermittelt sie und entdeckt, dass der Teufel manchmal sehr wohl Prada trägt.

Mrs. Wilcox und der Teufel in Prada

Mrs. Wilcox und der Teufel in Prada

Deine Meinung zu »Mrs. Wilcox und der Teufel in Prada«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren