Warte bis es dunkel wird

Erschienen: Januar 2008

Bibliographische Angaben

  • München: Blanvalet, 2008, Seiten: 344, Übersetzt: Fred Kinzel

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:67
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":1,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche einer jungen Frau gibt dem Ermittlerduo Detective Kate Farrer und Oliver Parke Rätsel auf. Pathologin Dr. Anya Crichton findet zwar heraus, dass die Frau vor kurzem entbunden hat - doch von dem Baby fehlt jede Spur. Parallel beschäftigen zwei weitere Fälle Kate und Oliver. Bald wird offensichtlich, dass die Morde irgendwie miteinander verknüpft sind. Und während sie noch fieberhaft an der Lösung der Fälle arbeiten, geraten die beiden Ermittler selbst ins Fadenkreuz des Täters ...

Warte bis es dunkel wird

Warte bis es dunkel wird

Deine Meinung zu »Warte bis es dunkel wird«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
13.04.2011 08:48:02
Kom_Ombo

Hmm ... also ich konnte mich mit dem Buch nicht anfreunden. Habe es zu oft zur Seite gelegt und stellenweise sogar den Überblick verloren. Gut möglich, dass ich es zu einem falschen Zeitpunkt gelesen habe ... aber sicher ist, dass es mir nicht wirklich gefallen hat.

Ich habe die Spannung vermisst und die Story war für mich wirr. Mein Fazit also, man kann es lesen, muss man aber nicht!

14.11.2008 12:51:39
Coco1970

Ein Krimi aus der "Dr. Anya Crichton"-Reihe ohne die Hauptprotagonistin (die lediglich einmal erwähnt wird). Hm. Das fand ich auf der einen Seite sehr enttäuschend, aber auf der anderen Seite mutierte Anyas beste Freundin Kate Farrer zur Hauptdarstellerin - samt neuem Partner.
Kate hat während der gesamten drei Fälle, die letztendlich alle miteinander verwoben sind, mit ihrem Trauma der Entführung (s. Band eins) zu kämpfen.
Die Autorin läßt Kate durch Höhen und Tiefen gehen und an sich bzw. ihren Fähigkeiten und Instinkten als Polizistin zweifeln.
Spannung und überraschende Wendungen sind durchaus vorhanden und die Story ist lesenswert. Aber für einen Folgeband wünsche ich mir die eigentliche Hauptprotagonistin zurück!