Die verschwundenen Gattinnen

Erschienen: Januar 1947

Bibliographische Angaben

  • New York: W. Morrow, 1946, Titel: 'My Late Wives', Seiten: 282, Originalsprache
  • Bern: Scherz, 1947, Seiten: 229, Übersetzt: ?
  • München: Goldmann, 1973, Seiten: 157
Wertung wird geladen

Alle Gattinnen Roger Bewlays waren romantisch, schienen ohne Verwandte zu leben und verschwanden kurz nach Ihrer Hochzeit spurlos. Aber auch Roger Bewlay verschwand. Elf Jahre schlägt sich die Polizei ohne Erfolg mit diesem Fall herum. Bis ein anonymer Autor ein Stück über den modernen Blaubart schreibt. Ein Schauspieler wird zum Lockvogel, und Sir Henry Merryvale löst das Rätsel um die Identität des Mörders.

Die verschwundenen Gattinnen

Die verschwundenen Gattinnen

Deine Meinung zu »Die verschwundenen Gattinnen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren