Die Sirenen sangen vom Tod

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1991, Titel: 'The Sirens Sang of Murder', Seiten: 192, Originalsprache
  • München: Heyne, 2001, Seiten: 317, Übersetzt: Ingrid Krane-Müschen

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:68
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":1,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Der Londoner Anwalt Michael Cantrip ermittelt in einer Steuerangelegenheit auf den britischen Kanalinseln. Schnell gerät er in einen Sumpf aus undurchsichtigen Geschäftsverbindungen, windigen Briefkastenfirmen und gerissenen Rechtsverdrehern. Als dann auch noch ein mysteriöser Unfall geschieht und Cantrip nur knapp einem Anschlag auf sein Leben entgehen kann, wird es höchste Zeit für Hilary Tamar, sich der Angelegenheit anzunehmen...

Die Sirenen sangen vom Tod

Die Sirenen sangen vom Tod

Deine Meinung zu »Die Sirenen sangen vom Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.