Die Spur des Dr. Death

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • Frankfurt am Main: Fischer, 2004, Seiten: 248, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:75
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Eine Prostituierte aus Afrika wird auf dem Hamburger Kiez ermordet. Noch während Kommissar Pieter Lund über die Todesursache grübelt, kommt schon die nächste Meldung: Milzbranderreger sind in den USA gefunden worden. Eine Soko der Hamburger Polizei und des FBI findet Hinweise, die nach Südafrika führen. Dort wurde vor Jahren ein großes Biowaffen-Programm zur Vernichtung der schwarzen Bevölkerung entwickelt. Gibt es eine Verbindung zwischen dem Hamburger Prostituiertenmord, den Biowaffen in Südafrika und den Milzbranderregern in den USA?

Die Spur des Dr. Death

Die Spur des Dr. Death

Deine Meinung zu »Die Spur des Dr. Death«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
28.09.2005 22:12:03
Anja S.

Schade, aber dieses Buch ist leider laengst nicht so gut wie der Erstling von Herrn Biedermann. Nicht besonders spannend mit Neigung sich zu verzetteln und auch einer etwas unbefriedigenden Aufloesung.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren