Der tote Detektiv

  • Blanvalet
  • Erschienen: Januar 2004
  • Paris: Calmann-Lévy, 2003, Titel: 'Melchior en automne', Seiten: 385, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2004, Seiten: 448, Übersetzt: Michael von Killisch-Horn
Der tote Detektiv
Der tote Detektiv
Wertung wird geladen

Wer ist dieser unbekannte Tote, der in einem heruntergekommenen Einkaufszentrum gefunden wird? In seiner Jackentasche finden die Polizisten nur einen Schlüsselbund - und einen fabrikneuen Damenslip. Während die Spurensicherung akribisch den Tatort untersucht, wird Kommissar Melchior ins Polizeipräsidium am Quai-des-Orfèvres nach Paris zitiert. Eine weibliche Person macht einem hochrangigen Mitglied der Polizei zu schaffen. Melchior soll sie ausfindig machen - aber diskret...

Der tote Detektiv

Alain Demouzon, Blanvalet

Der tote Detektiv

Deine Meinung zu »Der tote Detektiv«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren