Der mongolische Fürst

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2005
  • Moskau: Vagrius, 2001, Titel: 'Князь ветра', Seiten: 267, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2005, Seiten: 377, Übersetzt: Alfred Frank
Der mongolische Fürst
Der mongolische Fürst
Wertung wird geladen

Gleich zwei spektakuläre Todesfälle erregen in Sankt Petersburg die Gemüter: zum einen wird der berühmte Schriftsteller Kamenskij ermordet, zum anderen kommt ein mongolischer Fürst unter mysteriösen Umständen ums Leben. Iwan Putilin, mit der Klärung der Fälle beauftragt, tappt im Dunkeln, bis er auf eine Erzählung Kamenskijs stößt, die von besagtem Fürsten handelt. Der Schlüssel zur Lösung des Falles liegt offenbar im literarischen Werk des gefeierten Autors ...

Der mongolische Fürst

, Goldmann

Der mongolische Fürst

Deine Meinung zu »Der mongolische Fürst«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren