Der siebente Sünder

Erschienen: Januar 1973

Bibliographische Angaben

  • New York: Dead, Mead, 1972, Titel: 'The Seventh Sinner', Seiten: 243, Originalsprache
  • München: Heyne, 1973, Titel: 'Das Geheimnis der Sieben', Seiten: 215, Übersetzt: Gisela Stege
  • München: Econ & List, 1999, Seiten: 215, Übersetzt: Beate Darius
Wertung wird geladen

In Kürze:

Für Jean Suttman erfüllt sich mit einem Studienaufenthalt in Rom ein Traum, der jedoch bald zu einem Alptraum zu werden scheint: Bei einer Expedition in die Katakomben des Mithrastempels entdeckt sie die Leiche eines Kommilitonen. Albert, ein Unsympath sondergleichen, liegt ermordet am Boden. Die sympathische Hobbydetektivin Jacqueline Kirby schaltet sich ein, und gemeinsam versuchen die beiden Frauen, das Rätsel zu lösen. Doch die Dinge nehmen weiter ihren düsteren Lauf: Offenbar war Alberts Tod nur ein Zufall, und der Mörder hat es auf Jean selbst abgesehen . . .

Der siebente Sünder

Der siebente Sünder

Deine Meinung zu »Der siebente Sünder«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren