Goettle und die Hexe vom Federsee

  • Silberburg
  • Erschienen: Januar 2016
  • Tübingen: Silberburg, 2016, Seiten: 284, Originalsprache
Wertung wird geladen

In der Adalbert Härle-Klinik in Bad Buchau kommt es immer wieder zu ominösen Zwischenfällen. Die Patienten klagen über Schwindel, Herzrasen, Bauchkrämpfe und seltsamen Träumen. Der Grund hierfür, so begründet es das Fachpersonal, liegt in der Diät, bei der auch Wildkräuter und Heilpflanzen zum Einsatz kommen. Pfarrer Andreas Goettle, der in dem Rehazentrum ein Seminar unter dem Titel ?Selfie mit Gott? leitet, wird misstrauisch, als einHerzpatient einen tödlichen Infarkt erleidet. Es ist bereits der zweite Tote innerhalb drei Monaten und in beiden Fällen hatten sich die Patienten zeitgleich von Miriam Luscheder behandeln lassen, die auch ?die Hexe vom Federsee? genannt wird. Von der Kripo Biberach kann Pfarrer Goettle keine Hilfe erwarten, da Hauptkommissarin Gerber und ihr Team mit einer seltsamen Einbruchserie in Biberach beschäftigt ist. Also begibt sich der Geistliche selbst auf Spurensuche. Er schleust seinen Freund Frieder in die Klinik ein, der schon bald herausfindet, dass es Betreuern und Ärzten nicht nur um die Gesundheit der Patienten geht. Als auch er Miriam Luscheders Dienste für sich entdeckt, beginnt für ihn ein Wettlauf um Leben und Tod.

Goettle und die Hexe vom Federsee

, Silberburg

Goettle und die Hexe vom Federsee

Deine Meinung zu »Goettle und die Hexe vom Federsee«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren