Goettle und der Kaiser von Biberach

  • Silberburg
  • Erschienen: Januar 2015
  • Tübingen: Silberburg, 2015, Seiten: 252, Originalsprache
Wertung wird geladen

In einem Badesee bei Biberach wird ein Toter gefunden. Der originelle Pfarrer Goettle gibt Hauptkommissarin Greta Gerber den entscheidenden Hinweis: Der Tote, Karlheinz Kaiser, war ein wichtiger Mäzen des 1. FC Oberschwaben. Mysteriös genug, denn jener ertrank schon vor Jahren bei einem Segeltörn in der Agäis. Schnell wird klar: Beim Fußballclub Oberschwaben stimmt etwas nicht und Hauptkommissarin Gerber sieht sich einem komplexen Fall gegenüber. Gut, dass sie wenigstens auf himmlischen Beistand bauen kann, auch wenn es nur der Goettlesche ist.

Goettle und der Kaiser von Biberach

, Silberburg

Goettle und der Kaiser von Biberach

Deine Meinung zu »Goettle und der Kaiser von Biberach«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren