Roter Drache, weiße Weste

Erschienen: Januar 1963

Bibliographische Angaben

  • New York: W. Morrow, 1937, Titel: 'Murder up my sleeve', Seiten: 290, Originalsprache
  • Bern; Stuttgart; Wien: Scherz, 1963, Seiten: 191, Übersetzt: Leonie Schoor
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1983, Seiten: 160, Übersetzt: Leonie Schoor
Wertung wird geladen

Auf den ersten Blick erscheint nur eines an diesem Fall ungewöhnlich: die Mordwaffe, eine altertümliche chinesische Ärmelpistole. Auf den zweiten Blick erscheint freilich manches ungewöhnlich, nicht zuletzt die Schlüsselfigur Terry Clane, Chinakenner, Antiquitätensammler und Zauberkünstler. Bei genauem Hinsehen scheint es sich allerdings um ein ganz gewöhnliches Täuschungsmanöver zu handeln. Doch der Schein trügt - wie gewöhnlich.

Roter Drache, weiße Weste

Roter Drache, weiße Weste

Deine Meinung zu »Roter Drache, weiße Weste«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren