Im Dunkeln lauert der Tod

  • Droemer Knaur
  • Erschienen: Januar 2001
  • New York: Pocket Books, 2000, Titel: 'Blind spot', Seiten: 433, Originalsprache
  • München: Droemer Knaur, 2001, Seiten: 572, Übersetzt: Hans-Joachim Maass
  • München: Droemer Knaur, 2003, Seiten: 571
Im Dunkeln lauert der Tod
Im Dunkeln lauert der Tod
Wertung wird geladen

Als ihre Freundin Laya durch verseuchte Augentropfen erblindet, will die TV-Produzentin und Detektivin Ariel Gold nicht an Zufall glauben. Sie beginnt zu recherchieren und findet heraus, dass Laya kurz zuvor Zeugin eines brutalen Überfalls war.

Im Dunkeln lauert der Tod

Judy Mercer, Droemer Knaur

Im Dunkeln lauert der Tod

Deine Meinung zu »Im Dunkeln lauert der Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren