Erinnerung kann tödlich sein

  • List
  • Erschienen: Januar 1997
  • München: List, 1997, Seiten: 445, Übersetzt: Charlotte Breuer
  • München: Droemer Knaur, 1999, Seiten: 571
Erinnerung kann tödlich sein
Erinnerung kann tödlich sein
Wertung wird geladen

Eigentlich wollte die erfolgreiche Fernsehjournalistin Ariel Gold ein geruhsames Wochenende an der Ostküste bei ihrem Großvater verbringen. Aber die ersehnte Erholung will sich nicht einstellen. In der Nacht nach ihrer Ankunft begeht in dem eleganten Charleston der einzige Sohn einer alteingesessenen Familie in seiner Garage Selbstmord. Ariel sieht sich plötzlich verstrickt in die Netze eines Familienskandals. Sie wittert einen Fall für ihre Sendung DIE OFFENE AKTE. Denn nicht nur John William Barron hat sein Leben gewaltsam beendet, auch sein Varter hatte sich wenige Monate vor der Geburt des Sohnes umgebracht: in derselben Garage., bei laufendem Motor, mitten in der Nacht.

Erinnerung kann tödlich sein

Judy Mercer, List

Erinnerung kann tödlich sein

Deine Meinung zu »Erinnerung kann tödlich sein«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren