Der Totenacker

  • Droemer Knaur
  • Erschienen: Januar 2000
  • London: Hodder & Stoughton, 1998, Titel: 'The bone yard', Seiten: 297, Originalsprache
  • München: Droemer Knaur, 2000, Seiten: 397, Übersetzt: Manes H. Grünwald
Wertung wird geladen

In der Silvesternacht des Jahres 2021 wird Edinburgh von einem bestialischen Mord erschüttert. Erneut wird Ordnungshüter Quint Dalrymple, ehedem Mitglied des Direktorats für öffentliche Ordnung, nunmehr Privatermittler, mit dem Fall betraut. Dalrymple muss bald feststellen, dass es sich nicht um eine Einzeltat, sondern um eine ausgewachsene Mordserie handelt. Die einzigen Bindeglieder zwischen den grausam zugerichteten Opfern sind vom Mörder bespielte Musikkassetten, die er an den Tatorten hinterlässt.

Der Totenacker

Paul Johnston, Droemer Knaur

Der Totenacker

Deine Meinung zu »Der Totenacker«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren