Septemberspiele

  • Wind und Sterne
  • Erschienen: Januar 2015
  • Odenheim: Wind und Sterne, 2015, Seiten: 261, Originalsprache
Wertung wird geladen

Sein zweiter Fall führt den Ermittler Norden ins Nahetal: Eine junge Frau wird tot in einem Maisfeld aufgefunden; schnell wird klar, dass sie ermordet wurde. Norden quartiert sich in einem kleinen Hotel in der Nähe ein und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Die Gegend ist idyllisch- die Menschen, die hier leben, haben ihre Ecken und Kanten. Gerade als Norden erste Zusammenhänge zu durchschauen beginnt, schlägt der Mörder ein zweites Mal zu. Es sieht so aus, als würde der Täter hinter sich aufräumen, mögliche Spuren und Zeugen beseitigen. Je näher Norden der Wahrheit kommt, desto gefährlicher wird es für alle
Beteiligten. Denn: "Nur der Tod entschuldigt alles. Er ist wie eine Du-kommst-aus-dem--Gefängnis-frei-Karte."

Septemberspiele

Lars Winter, Wind und Sterne

Septemberspiele

Deine Meinung zu »Septemberspiele«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren