Und morgen du

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • Hamburg: HörbuchHamburg, 2014, Seiten: 2, Übersetzt: David Nathan, Bemerkung: ungekürzte Lesung

Couch-Wertung:

75°
Wertung wird geladen
Andreas Kurth
Eine unglückselige Schulklasse

Rezension von Andreas Kurth Nov 2014

Der junge Kommissar Fabian Risk zieht mit seiner Familie zurück in die heimatliche Provinz. Viele Jahre hat er in der schwedische Hauptstadt Dienst getan, aber nach einigen unliebsamen Vorfällen will er nun einen Neuanfang versuchen – dienstlich wie privat. Doch auch im beschaulichen Süden Schwedens wird er schnell in einen überaus mysteriösen Mordfall hineingezogen, denn seine neue Chefin bittet ihn um Hilfe, obwohl er noch Urlaub hat. Ein früherer Klassenkamerad von Risk wurde ermordet, und schon bald werden weitere ehemalige Mitschüler des Polizisten getötet. Er steigt immer tiefer in die Ermittlungen ein – was der schwierigen Beziehung zu seiner Frau und seinen Kindern erneut schadet. Aber Risk kann sich nicht von dem Fall lösen, stellt auf eigene Faust immer weitere Nachforschungen an. Eine Spur führt schließlich in das Nachbarland Dänemark, wo ihm eine mutige Ermittlerin zu Hilfe kommt. Derweil zieht des Mörder sein blutiges und grausames "Projekt" weiter durch, bis schließlich deutlich wird, dass er auch Fabian Risk auf seiner Tötungsliste stehen hat. Erst im dramatischen Finale gelingt es den Polizisten mit Glück und vereinten Kräften, den Killer doch noch zu überführen.

Konstant hoher Spannungsbogen

Stefan Ahnhem hat hier ein bemerkenswertes Erstlingswerk vorgelegt. Der Prolog ist dabei ein bekanntes Stilmittel, aber das Interesse der Leser weckt der Autor vor allem mit einer kurzen Schilderung noch vor diesem Prolog. Es geht dabei um ein Experiment, bei dem untersucht wurde, wie sich Menschen ausgegrenzt fühlen. Damit zeigt Ahnhem sehr deutlich das "Überthema" seines Buches, das er mit dem wirklich spannenden Roman hervorragend aufarbeitet. Die Geschichte wird flüssig und gut lesbar erzählt, man merkt beim Lesen, dass der Autor ein routinierter Drehbuch-Schreiber ist. Er baut zunächst eher langsam seinen Spannungsbogen auf, den er dann konstant hoch hält – nicht zuletzt durch ständig neue Morde, etliche falsche Fährten und jede Menge Spekulationen.

Aha-Erlebnisse werden zu Seifenblasen

Ahnhem lässt dabei seine Ermittler ziemlich lange suchen, bis sie irgendwie brauchbare Motive und viel versprechende Spuren finden dürfen. Durch die kleine Anmerkung vor dem Prolog sind die Leser da schon ganz anders unterwegs. Allerdings nutzt dieser scheinbare Wissensvorsprung nur wenig, denn der Autor ist äußerst geschickt darin, falsche Fährten zu legen und dem Leser Aha-Erlebnisse zu bieten, die sich später dann doch als Seifenblasen entpuppen. Manche Einzelheiten mögen dem einen oder anderen Leser dabei sehr konstruiert vorkommen – das mag der Nachteil sein, wenn Drehbuchautoren auch Romane schreiben. Ich sehe das nicht unbedingt als Nachteil an, sondern neige eher dazu, großzügig darüber hinweg zu sehen.

Viel versprechender Auftakt einer neuen Reihe

Das psychologisch anspruchsvolle "Überthema" des Romans wird von Stefan Ahnhem – wohl in voller Absicht - nur scheibchenweise enthüllt beziehungsweise entwickelt. Das führt dazu, dass neben der langsam und stetig steigenden Spannung auch der thematische Überbau den Leser fesselt und bestens unterhält. Ahnhem hat dazu authentisch wirkende Dialoge und gute Charaktere im Repertoire. Querschläge in den Reihen der Ermittler und ein echter Fiesling bei der dänischen Polizei sorgen für weitere Abwechslung, und die privaten Probleme von Fabian Risk werden auch noch angenehm unaufgeregt abgehandelt. Als Start einer geplanten Roman-Reihe ist "Und morgen du" ein insgesamt viel versprechender Auftakt, und man darf auf die kommenden Episoden mit diesem neuen Ermittler – der eigentlich nicht so typisch skandinavisch daher kommt - gespannt sein.

Und morgen du

Und morgen du

Deine Meinung zu »Und morgen du«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren