Das Auge von Hongkong von Chan Ho-kei

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2014 unter dem Titel 13 . 67, deutsche Ausgabe erstmals 2018 bei Atrium.
Ort & Zeit der Handlung: China / Hongkong, 2010 - heute.

  • ?: Crown, 2014 unter dem Titel 13 . 67. 576 Seiten.
  • Zürich: Atrium, 2018. Übersetzt von Sabine Längsfeld. ISBN: 978-3855350285. 576 Seiten.

'Das Auge von Hongkong' ist erschienen als Hardcover

In Kürze:

Hongkong, heute: Inspector Kwan, der aus Respekt vor seiner Kombinationsgabe nur »Das Auge von Hongkong« genannt wird, liegt im Sterben. Kwan hat sein Leben lang Verbrecher gejagt und ist darüber nicht nur in Polizeikreisen zu einer Legende geworden. Da stürmt sein alter Schüler Sonny herein. Er bittet Kwan um Hilfe bei der Lösung eines bizarren Mords, der mit einer Harpune verübt wurde. Vom Sterbebett aus knackt Kwan ein vermeintlich unlösbares Rätsel und löst damit den letzten der insgesamt sechs Fälle, die dieser Kriminalroman erzählt.

Ihre Meinung zu »Chan Ho-kei: Das Auge von Hongkong«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Auge von Hongkong

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: