Murder Swing von Andrew Cartmel

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2016 unter dem Titel Written in dead wax, deutsche Ausgabe erstmals 2019 bei Suhrkamp.
Ort & Zeit der Handlung: , 2010 - heute.
Folge 1 der Vinyl-Detective-Serie.

  • London: Titan, 2016 unter dem Titel Written in dead wax. 477 Seiten.
  • Berlin: Suhrkamp, 2019. Übersetzt von Susanna Mende. ISBN: 978-3518469378. 480 Seiten.

'Murder Swing' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

London, heute: Er ist ein Plattensammler, ein Spezialist für äußerst seltene LPs, die er kauft und verkauft. Die Jobbeschreibung auf seiner Visitenkarte lautet: »Vinyl-Detektiv«. Und manche Leute nehmen das ganz wörtlich so wie die geheimnisvolle Nevada Warren, die ihn für eine Unsumme anheuert, um für einen anonymen Auftraggeber eine Platte zu finden, die zu der schmalen Produktion eines winzigen kalifornischen Jazz-Labels gehört, das in den 1950ern nur ein Jahr existierte. Bald häufen sich seltsame Todesfälle, die allesamt mit dieser Platte zu tun haben könnten. Aber was könnte auf ihr zu hören sein, was sie so ungemein wertvoll macht? Und was hat einer der mächtigsten Konzerne der weltweiten Unterhaltungsindustrie damit zu tun? Zu allem Überfluss hat unser Detektiv bald auch noch die »Aryian Twins« Heinz und Heidi an der Hacke, zwei ziemlich extravagante Killer.

Ihre Meinung zu »Andrew Cartmel: Murder Swing«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Murder Swing

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: