Herbstwind

Erschienen: Januar 2005

Bibliographische Angaben

  • Gummersbach: Verlagskontor Osberghaus, 2005, Seiten: 170, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Ein Vertreter wird mit einer klaffenden Bauchwunde und ertrunken im Bergbad Würden gefunden, dort, wo einst um zwölf Uhr mittags zwölf Mädchen ertranken. Auf einem Friedhof in der Nähe des Gimborner Schlosses gibt es ein Grab zuviel. Kommissar Schneider ermittelt, doch die arroganten Kollegen aus dem nahen Köln sind eher ein Hindernis als eine Hilfe. Der lokale Autor Michael Kleinewetter hat erstaunliche Lücken im Gedächtnis. Und als im Theater der Stadt Gummersbach die Romeo und Julia-Aufführung durch vom Schnürboden tropfendes Blut unterbrochen wird, da gibt es nicht nur Anspielungen auf das Phantom der Oper, sondern eine ziemlich heftige Mordserie, die sogar zur Bildung von Bürgerwehren führt, bei der der Serienmörder selbst mitmacht.

Herbstwind

Herbstwind

Deine Meinung zu »Herbstwind«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.