Ein Herz so kalt

  • Droemer Knaur
  • Erschienen: Januar 2011
  • Reykjavík: JPV, 2007, Titel: 'Dauði trúðsins', Seiten: 391, Originalsprache
  • München: Droemer Knaur, 2011, Seiten: 480, Übersetzt: Tina Flecken
Ein Herz so kalt
Ein Herz so kalt
Wertung wird geladen

Der Reporter Einar arbeitet in der kleinen Stadt Akureyri im Norden Islands. Es ist Hochsommer und absolute Sauregurkenzeit – bis Einar plötzlich einen mysteriösen Anruf von einer unbekannten Frau bekommt. Sie behauptet, in einem leerstehenden Haus in der Innenstadt würde es spuken. Doch statt Gespenstern entdecken Einar und Kommissar Ólafur Gísli in dem Haus die nackte Leiche eines siebzehnjährigen Mädchens. Ihre durchschnittenen Pulsadern deuten zunächst auf Selbstmord, doch bei der Obduktion stellt sich schnell heraus, dass die junge Frau erwürgt wurde…

Ein Herz so kalt

, Droemer Knaur

Ein Herz so kalt

Deine Meinung zu »Ein Herz so kalt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren